Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
Kölner Philharmonie / 11:00 - 12:30
Messa da Requiem
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Die Krönung der Poppea
03
Kölner Philharmonie / 20:00 - 21:30
Messa da Requiem
04
Kölner Philharmonie / 20:00 - 21:30
Messa da Requiem
05 06 07 08 09
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Die Perlenfischer
10
StaatenHaus Maskenstatt / 18:00 - 20:30
Soiree mit öffentlicher Probe
11
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Die Perlenfischer
12 13 14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 20:00
Ines
17 18 19 20
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Die Perlenfischer
21 22
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
Ines
23
24 25 26
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
Ines
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
Ines
29 30
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 18:00
Ines

Alina König Rannenberg

Vita

Alina König Rannenberg studierte an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden bei Prof. Hendrikje Wangemann im Master Oper, nachdem sie ihren Bachelor an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Elisabeth Kovacs abgeschlossen hatte. Weitere musikalische Impulse erhielt sie durch Meisterkurse bei Klesie Kelly, Christoph Prégardien und Juliane Banse. Sie wurde durch das Theo-Adam-Stipendium im Programm des Deutschlandstipendiums gefördert und war 2023 Stipendiatin der Giovanni Omodeo-Stiftung. Noch während ihres Masterstudiums in Dresden gab sie ihr Haus- und Rollendebüt an der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig als Daisy Gray in Leo Falls „Die Dollarprinzessin“. Weitere Gast-Engagements brachten sie bisher ans Staatstheater Meiningen und die Staatsoperette Dresden. Des Weiteren zählt Alina König Rannenberg bisher die Partien Zerlina (Mozarts „Don Giovanni“), Ännchen (Webers „Der Freischütz“), Die Witwe (Dominick Argento „The boor“), Mrs. Fiorentino (Kurt Weills „Street Scene“) und Cupido (Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“) zu ihrem Opernrepertoire. Auch im Konzertfach war die Sopranistin bisher als Solosopran in Joseph Haydns „Stabat Mater“, W.A. Mozarts „Exsultate, Jubilate“, Saint-Saëns „Oratorio de Noël“, J. S. Bachs Johannes-Passion sowie dessen Weihnachtsoratorium und vielen weiteren Bachkantaten u. a. BWV51 („Jauchzet Gott in allen Landen“) zu erleben. Ab der Spielzeit 2023.24 ist sie Ensemblemitglied der Kinderoper Köln.

 

Veranstaltungen mit Alina König Rannenberg

Vergangene Veranstaltungen