Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
Kölner Philharmonie / 11:00 - 12:30
Messa da Requiem
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Die Krönung der Poppea
03
Kölner Philharmonie / 20:00 - 21:30
Messa da Requiem
04
Kölner Philharmonie / 20:00 - 21:30
Messa da Requiem
05 06 07 08 09
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Die Perlenfischer
10
StaatenHaus Maskenstatt / 18:00 - 20:30
Soiree mit öffentlicher Probe
11
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Die Perlenfischer
12 13 14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:50
Ines
17 18 19 20
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Die Perlenfischer
21 22
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:20
Ines
23
24 25 26
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:20
Ines
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:20
Ines
29 30
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 17:50
Ines
© OPER KÖLN / TERESA ROTHWANGL

Armando Elizondo

Vita

Armando Elizondo, geboren in Monterrey, Mexiko, erhielt seine musikalische Ausbildung in den Fächern Klavier und Dirigieren an den Konservatorien von Monterrey und Düsseldorf. Er war Mitglied des Opernstudios Niederrhein, wo er als Sänger und Pianist tätig war, und des Opera Studio de México, in dessen Produktionen er in der Titelrolle von Gounods „Faust“ und als Don Ottavio („Don Giovanni“) auftrat. Außerdem war er als Pâris („Romeo et Juliette“) und Gherardo („Gianni Schicchi“) zu erleben. Beim Internationalen Musikfestival Sankt Goar und an der Akademie erhielt er außerdem musikalische Impulse u. a. von Francisco Araiza, Edda Moser, Carlos Montané und Emilio Pons. In der Spielzeit 2021.22 war er Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. Dort sang er u. a. Polizist und Student („Die Nase“), Hélénus („Les Troyens“), Malcolm („Macbeth“), Remendado („Carmen“) und Filippo in der Neuproduktion von „L‘Iifedeltà delusa“. Seit der Spielzeit 2022.23 ist er Mitglied im Internationalen Opernstudio der Oper Köln.

 

Vergangene Veranstaltungen