Judith Thielsen

Vita

Die in Norddeutschland geborene Mezzosopranistin absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Ihre rege Tätigkeit als Konzert- und Liedsängerin führt Judith Thielsen durch ganz Deutschland. So gastierte sie im Kieler Schloss, in der Liederhalle Stuttgart, in der Laeiszhalle in Hamburg, im Gasteig in München und beim Festival »Voices«.

Sie gastierte u. a. in Kiel und Berlin und war von 2014 bis 2016 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Oper Köln, deren festem Ensemble sie seit der Saison 2017.18 angehört. Hier erlebte man sie u. a. als Heilige Margarete in »Jeanne d’Arc – Szenen aus dem Leben der Heiligen Johanna«, in Ravels »L’enfant et les sortilèges« und in Schönbergs »Pierrot lunaire«. In Benjamin Brittens »The Rape of Lucretia« gestaltete sie die Titelpartie. Daneben war sie als Charlotte in »Die Soldaten«, als Fricka in »Die Walküre« und als Tisbe in »La Cenerentola« zu sehen.

In der Jahres-Kritikerumfrage 2018 der Zeitschrift »Opernwelt« erhielt sie eine Nennung als ›Bemerkenswerteste Nachwuchskünstlerin‹. Bei den Bregenzer Festspielen gab sie im Sommer 2019 ihr Debüt als Larina in »Eugen Onegin«.

 

Veranstaltungen mit Judith Thielsen