Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01 02 03 04
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
05
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:55
Flut - Emanuele Soavi
06 07
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
08 09 10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:25
Flut - Emanuele Soavi
11 12
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:55
Flut - Emanuele Soavi
13 14 15 16 17
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
18
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
19
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:40
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Die tote Stadt
20 21
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
22
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
23
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
24 25
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
26
StaatenHaus Saal 2 / 11:30 - 13:00
Das Rheingold für Jung und Alt
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Die Walküre für Jung und Alt
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
29 30
StaatenHaus Schädelstatt / 18:45 - 19:10
THE BIG CRYING / IMPASSE
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 20:40
THE BIG CRYING / IMPASSE

Dominique Wiesbauer

Vita

Dominique Wiesbauer, geboren in Baden bei Wien, war nach dem Abitur zunächst als Requisiteurin und Bühnentechnikerin tätig. Ab 2009 folgte das Studium der Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für Angewandte Kunst Wien.

Seit 2013 ist sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin sowie als Videoartist tätig. Es entstanden u. a. Arbeiten mit den Regisseurinnen und Regisseuren Peter Raffalt, Roman Freigassner, Thomas Gratzer, Christina Tscharyiski und Béatrice Lachaussée u. a. am Burgtheater Wien, an den Wuppertaler Bühnen, am Stadttheater Bozen, Rabenhoftheater Wien, Theater Aachen, an der Neuen Oper Wien und am Berliner Ensemble.

2015 wurde sie für die Ausstattung zu »Schwert des Ostens« für den Nestroypreis in der Kategorie »Nachwuchs« nominiert.

2017 erreichte sie mit der Regisseurin Béatrice Lachaussée das Semifinale des »Ring Award« in Graz.

2018 gewann sie zusammen mit der Regisseurin Kai Anne Schuhmacher die »opera concept challenge« der Nederlandse Reiseopera mit dem Konzept zu »Eugen Onegin«. In der Spielzeit 2021.22 kreiert sie Bühnebild und Kostüme für Humperdincks »Hänsel und Gretel« an der Oper Köln.

 

Veranstaltungen mit Dominique Wiesbauer