Kalender

Februar

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
03 04
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:30
Zillche en Jefahr
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 19:30
Zillche en Jefahr
05 06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
07
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
09
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
10 11
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:30
Zillche en Jefahr
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 19:30
Zillche en Jefahr
12 13
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 23:00
Zillche en Jefahr
14 15 16 17
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:30
Idomeneo
18
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 19:50
Dark Matter II
19
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:20
Dark Matter II
20 21 22
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:30
Idomeneo
23 24
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Romeo und Julia
25
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:30
Idomeneo
26 27
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Romeo und Julia
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Romeo und Julia
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:30
Idomeneo
29

Duncan Ward

Vita

Der britische Dirigent Duncan Ward hat sich als einer der spannendsten und vielseitigsten Dirigenten seiner Generation etabliert. Er ist Chefdirigent der philharmonie zuidnederland und Musikdirektor des Mediterranean Youth Orchestra, einer neuen Position, die vom Festival d'Aix-en-Provence geschaffen wurde.

Zu den jüngsten Höhepunkten zählen seine Debüts bei der Staatskapelle Dresden und dem Finnischen Radio-Sinfonieorchester sowie Wiedereinladungen zum London Symphony Orchestra, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und dem Orchestre de Paris. Duncan arbeitet regelmäßig mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen zusammen und dirigierte sie im Sommer 2021 beim Schleswig-Holstein Musik Festival und dem Klosters Festival. Er wird besonders für sein breit gefächertes Repertoire gelobt; so fühlt er sich mit Ensembles für historische Instrumente wie dem Balthasar-Neumann-Ensemble ebenso zuhause wie mit Spezialisten für zeitgenössische Musik wie dem Ensemble Modern oder der Birmingham Contemporary Music Group.

In der Spielzeit 2021.22 wird Duncan sein Debüt an der Opera du Rhin in Straßburg geben, wo er eine Neuproduktion von »Così fan tutte« dirigiert, und für eine Wiederaufnahme von »Die Zauberflöte« an die Oper Köln zurückkehren, wo er 2019.20 die deutsche Erstaufführung von Brett Deans »Hamlet« leitete.

 

Vergangene Veranstaltungen