Kathrin Zukowski

Vita

Die lyrische Sopranistin Kathrin Zukowski studierte an der Hochschule für Musik in Detmold Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Gitarre und Gesang. Nebenbei konnte sie bei Produktionen Bühnenerfahrung sammeln. Seit Herbst 2016 macht sie an der Theaterakademie August Everding in München ihren Master im Fach Oper/Musiktheater bei Prof. Lars Woldt. Zu ihrem Repertoire gehören Rollen wie Gretel (»Hänsel und Gretel«), Marzelline (»Fidelio«), Micaëla (»Carmen«), Pamina und 1. Dame (»Die Zauberflöte«), Fuchs (»Das schlaue Füchslein«), Emilia (»Il socrate immaginario«) und Selinda (»Il Farnace«). In der Spielzeit 2017.18 sang sie Arbace in Hasses »Artaserse« bei der Eröffnung des Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth, im Cuvilliés-Theater München und im Staatstheater Budapest, außerdem die Uraufführung der Oper »False Good News – Alles klappt« von Ondřej Adámek bei der Münchner BIENNALE 2018 im Residenztheater. Weiterhin gab sie als Fiordiligi in »Così fan tutte« in der Kammeroper München ihr Rollendebüt. Kathrin Zukowski ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Bielefeld, zweifache Stipendiatin der Hasse-Gesellschaft sowie Preisträgerin des Sonderpreises »Beste Sängerin« beim Internationalen Opernwettbewerb »Giangiacomo Guelfi« in Bozen.

 

Veranstaltungen mit Kathrin Zukowski