Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
07
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
08
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Béatrice et Bénédict
09 10 11
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
12
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
13
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
14 15
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Béatrice et Bénédict
16
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
17 18
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
19 20
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
21 22
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
GALA ZUM THEMA ALZHEIMER / DEMENZ UND SEELISCHE GESUNDHEIT
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
23 24 25 26
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
Carmen
27 28
StaatenHaus Schädelstatt / 15:00 - 15:30
Marla, die Maifliege
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
30
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
Gastspiel Oper / 15:30 - 16:00
Marla, die Maifliege
31
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
© Oper Köln / Teresa Rothwangl

Maike Raschke

Vita

Die aus Berlin stammende Sopranistin studierte in Hannover und in ihrer Heimatstadt. Als Mitglied des Internationalen Opernstudios
der Oper Köln (2009 bis 2011) debütierte sie an der Oper Köln unter anderem als Stella in Offenbachs »Hoffmanns Erzählungen«, Tebaldo (»Don Carlo«), Amore/Valletto (»L,incoronazione di Poppea«), Servilia (»La clemenza di Tito«) und Papagena (»Die Zauberflöte«). In der Saison 2010.11 wirkte sie außerdem in der viel beachteten szenischen Uraufführung von Stockhausens »Sonntag« aus dem Opernzyklus »Licht« mit. In der Uraufführung von Ingfried Hoffmanns »Vom Fischer und seiner Frau« verkörperte sie die Frau des Fischers. Gastengagements führten sie u. a. an das Aalto-Musiktheater Essen, das Theater Hagen, Theater Dortmund, an die Komische Oper Berlin sowie zur Ruhrtriennale, den Wiener Festwochen und der Potsdamer Winteroper.

An der Oper Köln gab sie zuletzt die Ida in »Die Fledermaus«, Klärchen in »Im weißen Rössl«, die Rollen Papagena und Erste Dame in »Die Zauberflöte für Kinder«, das Zweite Kindermädchen in Kurt Weills »Street Scene« und Olga in Jacques Offenbachs »La Grande-Duchesse de Gérolstein«. Maike Raschke ist Mitglied des Ensembles der Kinderoper Köln. In der Spielzeit 2021.22 war sie in verschiedenen Rollen in der Uraufführung von Wulff-Woestens »Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor« zu hören, außerdem wird sie die Partie Fräulein Andacht in »Pünktchen und Anton«, mehrere Partien in der Uraufführung der mobilen Produktion »Marla, die Maifliege«, Wellgunde / 2. Nibelung in »Das Rheingold für Jung und Alt« sowie 2. Norn / Wellgunde in
»Götterdämmerung für Jung und Alt«, Papagena in »Die Zauber­flöte« sowie die 2. Elfe in »Rusalka« interpretieren.

 

Veranstaltungen mit Maike Raschke

Vergangene Veranstaltungen