Kalender

Januar

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:10
La forza del destino
02 03 04
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
07 08 09
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
11
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
12
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
13
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Im weissen Rössl
14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Roméo et Juliette
17
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Roméo et Juliette
18
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
19
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
20
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 18:30
Im weissen Rössl
21
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
22
StaatenHaus Saal 3 / 14:00 - 15:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
23 24
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
25 26
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
27
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Im weissen Rössl
28 29 30 31

Ulrich Leitner

Vita

Der seit 2001 als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner tätige Ulrich Leitner schloss 1997 seine Tischlerlehre bei der Fa. Gangl in seiner Heimatstadt Linz mit der Gesellenprüfung ab. Darauf folgte ein Bühnenbildstudium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Erich Wonder, und von 2004 bis 2009 ein Studium der Szenografie an der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg bei Lothar Holler und Christian Bussmann. 2003 erhielt er die Talentförderprämie in der Sparte „Bildende Kunst“ der Landeskulturdirektion Oberösterreich. Am Landestheater Schwaben, wo er von 2016 bis 2018 Ausstattungsleiter war, trug er die Verantwortung für Bühne und Kostüme unter anderem bei der Uraufführung von Laura Naumanns »Zwischen den Dingen sind wir sicher«, der deutschsprachigen Erstaufführung von »Alles was wir geben mussten« nach dem Roman von Kazou Ishiguro, von Barlows »Der Messias«, von Kleists »Das Käthchen von Heilbronn«, Tracy Lettsʼ »Eine Familie« und zuletzt bei der Uraufführung von »Nebel im August«. Weitere Engagements führten ihn ans KJT Dortmund, ans Theater St. Gallen und das Theater Bielefeld, ans Saarländische Staatstheater sowie ans Schauspiel Essen.

 

Veranstaltungen mit Ulrich Leitner