Kalender

Oktober

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Schädelstatt / 19:00 - 19:15
THE BIG CRYING / IMPASSE
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 20:40
THE BIG CRYING / IMPASSE
02
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Siegfried für Jung und Alt
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Götterdämmerung für Jung und Alt
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
absence#2-deconstruction of space
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
absence#2-deconstruction of space
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
absence#2-deconstruction of space
07
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:25
Götterdämmerung für Jung und Alt
08
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
absence#2-deconstruction of space
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
absence#2-deconstruction of space
09
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:25
Götterdämmerung für Jung und Alt
10
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
absence#2-deconstruction of space
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:30
absence#2-deconstruction of space
11 12 13
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:10
Das Rheingold für Jung und Alt
14 15
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:20
Die Walküre für Jung und Alt
16
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:15
Siegfried für Jung und Alt
17
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:25
Götterdämmerung für Jung und Alt
18 19 20 21 22 23
Kölner Philharmonie / 20:00 - 22:00
Finalkonzert des Deutschen Dirigentenpreises 2021
24
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:40
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
L'Amour de Loin
25 26 27
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
L'Amour de Loin
28
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:10
Das Rheingold für Jung und Alt
29
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
L'Amour de Loin
30
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:20
Die Walküre für Jung und Alt
31
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:40
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:50
L'Amour de Loin

Rainelle Krause

Vita

Die Sopranistin Rainelle Krause ist bekannt für ihren präzisen Stimmeinsatz und ihre feurigen Koloraturen, dabei ist sie szenisch stets vielseitig und überzeugend. Zuletzt trat sie als Madame Herz in einer konzertanten Version von Mozarts »Der Schauspieldirektor« des New Hampshire Music Festivals in Erscheinung. Außerdem sang sie die Partie der Königin der Nacht in »Die Zauberflöte« mit dem San Antonio's SOLI ensemble, an der Painted Sky Opera Monica in »The Medium«, Blonde in »Die Entführung aus dem Serail« und Belinda in »Dido und Aeneas« mit der Opera Piccola of San Antonio. Außerdem gab sie die Titelpartie und La Fée in »Cendrillon« in einer Tourneeproduktion der Opera for the Young's, Zerlina in »Don Giovanni« mit dem Jacobs School of Music Opera Theater der Indiana University und Galatea in »Acis y Galatea« mit der Opera Nova Costa Rica.

Rainelle Krause ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, darunter die Fielder Grant Competition, die Orpheus Competition und die Texas Camerata's Baroque Aria Competition. Sie war Finalistin im Lois Alba Wettbewerb sowie im International Mildred Miller Wettbewerb, bei den Auditions des Metropolitan National Councils in New Orleans und St. Louis und bei den Wettbewerben der Licia Albanese Puccini Foundation und der Gari Foundation.

Zu ihren Engagements der Saison 2017/2018 zählten Zerlina in »Don Giovanni« mit der Dallas Opera (Cover). Sie war Gastsolistin der Voices of Change für deren Holocaust-Gedenkveranstaltung sowie Gastsolistin der Opus Opera für deren Produktion Mysthique, die Zirkus und Oper vereinte. 2018/2019 interpretierte sie Vivaldis ›Gloria‹ mit der Texas Camerata, »Ein Deutsches Reqiuem« in Norfolk, konzertante Vorstellungen von »La traviata« mit dem Irving Symphony Orchestra, Poulencs »Gloria« mit dem Greater Dallas Youth Orchestra und Pat Nixon in »Nixon in China« beim Princeton Festival.

Am 2. Dezember 2019 gab Rainelle Krause ihr Hausdebüt an der Deutschen Oper Berlin als Königin der Nacht in »Die Zauberflöte«. In der Spielzeit 2021.22 wird sie in ebendieser Rolle an der Oper Köln zu erleben sein.

 

Veranstaltungen mit Rainelle Krause