Rebecca de Pont Davies

Vita

Die in London geborene Mezzosopranistin studierte an der Guildhall School of Music and Drama. Sie debütierte in »Death in Venice« beim Glyndebourne Festival und als Emilia in Verdis »Otello« an der English National Opera und war Sängerin des dortigen Ensembles. Zuletzt war sie unter anderem als Aunti in David Aldens preisgekrönter Produktion »Peter Grimes« an der English National Opera, Vlaamse Opera und Opera de Oviedo zu hören, als Mrs. Sedley, ebenfalls in »Peter Grimes« an der Deutschen Oper am Rhein und dem Liceu Barcelona, erneut an der English National Opera als Bronka Steinberg (»The Passenger«), als Genevieve (»Pelleas und Melisande«) am Aalto Musiktheater Essen, als Herodias und Hexe am Theater Bielefeld, als Klytämnestra an der Opera North, als Beggar Woman (»Sweeney Todd«) am Théâtre du Châtelet und als Aunt Kaye in der Uraufführung von Mark Anthony Turnages »Anna Nicole« am Royal Opera House Covent Garden. Als Konzertsängerin arbeitete sie mit den führenden Orchestern Großbritanniens zusammen, wie dem BBC Symphony Orchestra, der London Sinfonietta, dem London Philharmonic Orchestra und dem English Chamber Orchestra. In der Spielzeit 2017.18 gab sie als Zita in »Gianni Schicci« ihr Debüt an der Opéra National de Paris.

 

Veranstaltungen mit Rebecca de Pont Davies