Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
15
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:30
Opernführung im StaatenHaus
16 17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
18 19 20 21 22 23
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
24
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Il matrimonio segreto
25
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
26
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
27
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Il matrimonio segreto
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
30
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino

Peter Sidhom

Vita

Der in Ägypten geborene Bariton Peter Sidhom studierte Fremdsprachen an der Londoner Universität und Gesang bei Hervey Alan und Josephine Veasy. Zu seinem Repertoire gehören unter anderem Alberich in Wagners »Götterdämmerung«, »Siegfried« und »Das Rheingold«, Henry Kissinger in »Nixon in China«, Merlin in »Le Roi Arthus«, Baron Scarpia in »Tosca«, Balstrode in »Peter Grimes«, Pizarro in »Fidelio«, Klingsor in »Parsifal«, Faninal in »Der Rosenkavalier« und the Traveller in »Death in Venice«. Seine Engagements führten ihn nach Sydney, San Francisco, Toulouse, Glasgow, Edinburgh, Monte Carlo, Madrid, Hong Kong, Düsseldorf, Frankfurt, ans Royal Opera House in Covent Garden, an die Opéra Bastille in Paris und zum Glyndebourne Festival. Er arbeitete mit Dirigenten wie Richard Armstrong, David Atherton, Martyn Brabbins, Paul Daniel, Andrew Davis, Donald Runnicles, Christoph von Dohnányi, Antonio Pappano und Philippe Jordan zusammen.

 

Veranstaltungen mit Peter Sidhom