Kölner Männer-Gesang-Verein Cäcilia Wolkenburg

De Kölsche Fledermaus

Sa /
Feb 25
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 – 21:00 / Premiere

Der Vorverkauf startet am 16. September um 10 Uhr.

Inhalt

Köln an einem Karnevalssonntag im goldenen Zeitalter der 1920er Jahre. Nach einer wilden Karnevalsparty auf der „Schäl Sick“ bleibt ein Mann verkatert und im Fledermauskostüm zurück. Es ist der Prinz Karneval der laufenden Session – Opfer des Scherzes eines Freundes aus Düsseldorf. Zu allem Unglück hat jemand eine unvorteilhafte Fotografie der Fledermaus einem Klatschblatt zugespielt und so erfährt die Kölner Öffentlichkeit – und seine Verlobte – von den Eskapaden des Prinzen und das Festkomitee entzieht ihm sofort die karnevalistischen Würden. Das schreit nach Rache. Der entthronte Prinz verbündet sich mit einigen Damen der Kölner Gesellschaft und schmiedet einen Plan. In extravaganten Wohnungen, auf offener Straße, in einem Nachtclub, am Rheinufer und im legendären Gefängnis Klingelpütz entspinnt sich eine rasante Verwechslungsgeschichte voller Situationskomik, Wortwitz und mit viel Musik. Mit dem typisch kölschen Divertissementchen bietet die Cäcilia Wolkenburg jedes Jahr erneut eine „Welturaufführung“ eines echt kölschen Musicals. Mit schmissiger Musik, eigens arrangierten Chorstücken, mit neuen Ballett-Choreografien und mit dem vollen Elan des rund einhundert Mitspieler umfassenden Ensembles verspricht jedes Divertissementchen beste Unterhaltung. Zum Jubiläum der Cäcilia Wolkenburg im Jahr 2024 waren Publikum und Presse voll des Lobes: „Beifallsstürme“ (KStA, 15.01.2024), „spektakulär“ (Kölnische Rundschau 14.01.2024), „ganz großes Kino“ (Express, 15.01.2024).Im Jahr 2025 zeigt „et Zillche“ eine neue Fassung von „Die Fledermaus“ und bringt – wie immer mit einer gehörigen Portion Humor und in rheinischer Mundart – eine ganz eigene Version des Operettenklassikers von Johann Strauss (Sohn) auf die Bühne.

Weitere Termine