Kalender

Januar

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:10
La forza del destino
02 03 04
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
07 08 09
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
11
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
12
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
13
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Im weissen Rössl
14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Roméo et Juliette
17
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Roméo et Juliette
18
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
19
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
20
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 18:30
Im weissen Rössl
21
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
22
StaatenHaus Saal 3 / 14:00 - 15:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
23 24
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
25 26
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
27
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Im weissen Rössl
28 29 30 31

Vero Miller

Vita

Die 1993 in Ulm geborene Mezzosopranistin Vero Miller ist Preisträgerin des Nachwuchspreises des Internationalen Lion’s Club-Gesangswettbewerb, des »Rainer-Koch-Gedächtnispreises« des Kulturfonds Baden und erhielt 2017 den 1. Preis beim 9. Internationalen Heinrich Strecker Gesangswettbewerb und den 3. Preis beim PodiumJungerGesangsSolisten in Magdeburg. Außerdem ist sie Stipendiatin der Stiftung »Yehudi Menuhin – Live Music Now« und des Deutschen Bühnenvereins und bekam 2017 die Louis Spohr-Medaille der Stadt Seesen verliehen. Sie begann ihr Gesangsstudium an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Hanno Müller-Brachmann und Kammersängerin Júlia Várady und setzt es seit 2015 im Masterstudiengang Musiktheater / Operngesang an der Theaterakademie August Everding München bei Kammersängerin Prof. Christiane Iven fort. Sie absolviert zusätzlich einen Masterstudiengang Konzert an der Hochschule für Musik und Theater München. Bei Brigitte Fassbaender, Cheryl Studer, Wolfgang Rihm, Heinz Holliger und Klesie Kelly besuchte sie Meisterkurse. Während ihres Bachelorstudiums sang sie 2014 die Partie der Dorabella (»Così fan tutte«) am Theater Koblenz und war an der Theaterakademie August Everding 2016 als Frau Hinrichs in Roland Schimmelpfennigs »Die arabische Nacht«, als Penelope in Monteverdis »Ulisse« und 2017 als Stewardess in »Flight« von Jonathan Dove mit dem Münchner Rundfunkorchester zu hören. Weitere Rollen waren Bradamante in Händels »Alcina« in der Kammeroper Schloss Rheinsberg und Hänsel in Humperdincks »Hänsel und Gretel« mit der Jungen Oper Schloss Weikersheim. Als Preziosilla war sie in einer konzertanten Aufführung von Verdis »La forza del destino« am Stadttheater Gießen zu erleben. 2017 belegte Miller den 2. Platz beim Internationalen Musikwettbewerb Köln, der mit einem Engagement als Küchenjunge in »Rusalka« an der Oper Köln verbunden ist.

 

Veranstaltungen mit Vero Miller