Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01 02 03 04
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
05
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:55
Flut - Emanuele Soavi
06 07
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
08 09 10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:25
Flut - Emanuele Soavi
11 12
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:55
Flut - Emanuele Soavi
13 14 15 16 17
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
18
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
19
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:40
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Die tote Stadt
20 21
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
22
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
23
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
24 25
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die tote Stadt
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die tote Stadt
26
StaatenHaus Saal 2 / 11:30 - 13:00
Das Rheingold für Jung und Alt
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Die Walküre für Jung und Alt
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:00
Schnittstellen [II]
29 30
StaatenHaus Schädelstatt / 18:45 - 19:10
THE BIG CRYING / IMPASSE
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 20:40
THE BIG CRYING / IMPASSE

Valerie Hirschmann

Vita

Valerie Hirschmann (*1985), ist freischaffende Kostümbildnerin für Schauspiel und Musiktheater.
Ihre Entwürfe zeichnen sich durch eine fabel-hafte Bildsprache aus. Dabei stehen bei ihr die Charaktere, deren Ängste, Sehnsüchte, ihre Macken und Liebenswürdigkeiten immer im Vordergrund. Jedes Kostüm von Valerie Hirschmann ist eine kleine, in sich geschlossene Geschichte, die sich in den Zusammenhang des großen Ganzen stellt.

Sie vollendete ihre Ausbildung zur Damenmaßschneiderin im Hause Elise Topell Couture im Jahr 2010. In diesem Zeitraum wurde sie zweifach von der Maßschneiderinnung für herausragende Arbeiten prämiert.
Wesentliche künstlerische Erfahrungen sammelte sie während ihrer Assistenzzeit (2012-2014) am Staatstheater Mainz. Dort waren v.a. die Produktionen von Lydia Steier und Lorenzo Fioroni prägend. Ihre ersten Kostümbilder verwirklichte sie in den Inszenierungen des damaligen Intendanten Matthias Fontheim von Nora (2013) und Lady in the Dark (2014). Ihre Zusammenarbeit setzte sich u.a. mit Die Katze auf dem heißen Blechdach (2014) am Staatstheater Augsburg fort.

Seit 2014 arbeitet Valerie Hirschmann freischaffend. Es entstanden Werke u.a. mit den Regiesseur*innen Anja Kühnhold, Georg Schütky, Götz Hellriegel, Martina Eitner-Acheampong, Talisa Lara Schmid und Kai Anne Schuhmacher, mit welcher sie an der Oper Köln bereits Benjamins Brittens The Rape of Lucretia realisierte, das von „Die Welt NRW“ zur besten Inszenierung eines Stückes nach 1945 gewählt wurde, sowie Hoffmanns Erzählungen in einer sehr erfolgreichen Version für Kinder.

Die Entführung aus dem Serail ist Valerie Hirschmanns dritte Produktion an der Oper Köln.

 

Veranstaltungen mit Valerie Hirschmann