Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Thomas Elwin

Vita

Der in London geborene Tenor war Chorknabe an der St. Pauls Cathedral und absolvierte sein Masterstudium an der Royal Academy of Music London. Während seines Studiums sang er Tamino in »Die Zauberflöte«, Ernesto in »La vera costanza«, Madwoman in Brittens »Curlew River« und Nemorino in »L’elisir d’amore«. Er ist Alumni der Solti Accademia Bel Canto und der Verbier Festival Academy und war in der Spielzeit 2014.15 Opernstudiomitglied der Staatsoper Stuttgart. In dieser Zeit stand er u. a. als Kilian (»Der Freischütz«), Kuska (»Chowanschtschina«), Offizier (»Ariadne auf Naxos«), Abdallo (»Nabucco«) und Borsa (»Rigoletto«) auf der Bühne. Zuletzt gab er sein Hausdebüt an der English National Opera als Don Ottavio und übernahm die Partie des Ferrando in »Così fan tutte« an der Staatsoper Stuttgart. Außerdem war er in »Messiah« mit dem Odense Symphony Orchestra (Dänemark) zu hören und als Alfredo bei der Aufnahme von »The Mountebanks« gemeinsam mit dem BBC Concert Orchestra und den Sängern der BBC. Sein Haus- und Rollendebüt am Vorarlberger Landestheater in Bregenz gab Thomas Elwin als Belmonte (»Die Entführung aus dem Serail«) in der Spielzeit 2015.16. Als Sam Kaplan in »Street Scene« gibt er an der Oper Köln sein Hausdebüt.

 

Vergangene Veranstaltungen