Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:20
Die Zauberflöte für Kinder
02
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
03
StaatenHaus Saal 3 / 19:00 - 20:30
Podiumsdiskussion: Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben?
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
My Fair Lady
07
StaatenHaus / 09:30 - 17:00
Symposium »Oper und Demenz«
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
08
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:20
Die Zauberflöte für Kinder
09
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:20
La Grande-Duchesse de Gérolstein
10
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:20
Die Zauberflöte für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
My Fair Lady
11 12
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:00
La Grande-Duchesse de Gérolstein
13 14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:20
Die Zauberflöte für Kinder
StaatenHaus Saal 3 / 17:30 - 18:00
Kreatur
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 19:35
Kreatur
17
StaatenHaus Saal 3 / 19:00 - 19:30
Kreatur
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:05
Kreatur
18 19
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
20
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:45
La Grande-Duchesse de Gérolstein
21
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:20
Die Zauberflöte für Kinder
22
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:20
Die Zauberflöte für Kinder
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
23
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:00
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:45
La Grande-Duchesse de Gérolstein
24
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
25
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
26
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
Ihr Kindergarten! / 11:30 - 12:00
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
27
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Zauberflöte für Kinder
29
Baustelle Opernhaus / 18:00 - 19:15
»Je suis Jacques«
Baustelle Opernhaus / 20:15 - 21:30
»Je suis Jacques«
30
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:00
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Tosca

Susanne Elmark

Vita

Die dänische, in Kopenhagen ausgebildete Koloratursopranistin war in den letzten zwanzig Jahren Gast an vielen großen Opern- und Konzerthäusern auf der ganzen Welt.
Mit Rollen wie Zerbinetta (»Ariadne auf Naxos«), Königin der Nacht (»Die Zauberflöte«), Konstanze (»Die Entführung aus dem Serail«), der Titelpartie in »Lulu«, Fiakermilli (»Arabella«) und Marie (»Die Soldaten«) gastierte sie u. a. an der Deutschen Oper Berlin, der Bayerischen Staatsoper München, am Gran Teatre del Liceu Barcelona, dem Teatro Real Madrid, der Opera Oslo, der Oper Frankfurt, der Oper Köln, dem Opernhaus Zürich, der Königlichen Oper Kopenhagen und am Teatro Colón in Buenos Aires.
Neben dem klassischen Opern- und Konzertrepertoire widmet sich die Künstlerin auch der zeitgenössischen Musik; mehrere Stücke sind ihr gewidmet, wie zahlreiche Uraufführungen belegen. Sie gastierte bei großen Festivals in der Schweiz, Norwegen, Island, Deutschland, Frankreich und Spanien. In Kooperation mit berühmten Ensembles wie dem deutschen Ensemble Modern gastierte sie in der Alten Oper Frankfurt und mit dem französischen Ensemble Intercontemporain von Pierre Boulez beim Lucerne Festival.
2016 debütierte Susanne Elmark in Südamerika als Marie in einer neuen, sehr erfolgreichen Produktion von Zimmermanns »Die Soldaten« am Teatro Colón in Buenos Aires, am Staatstheater Nürnberg und am Teatro Real in Madrid. Des Weiteren sang sie die weibliche Hauptrolle Claudia in der Uraufführung von Toshio Hosokawas Oper »Stille Meer« an der Hamburgischen Staatsoper unter dem Dirigenten Kent Nagano, eine Partie, die speziell für sie geschrieben wurde.
Zukünftige Engagements umfassen zwei Konzerte mit dem Lahti Symphony Orchestra, die Ishmaela in Olga Neuwirths »The outcast« im Wiener Konzerthaus, die Inanna in einer Neuproduktion von Jörg Widmanns »Babylon« an der Staatsoper Unter den Linden Berlin, Agnes in »Written on skin« mit dem Metropolitan Symphony Orchestra Tokyo sowie Cordelia in Reimanns »Lear« am Teatro Real Madrid.
Susanne Elmark hat mit Dirigenten wie Gary Bertini, Sir Colin Davis, Marcello Viotti, Peter Schneider, Peter Schreier, Christian Thiele, Paul McCreesh, Eliahu Inbal, Michael Schønwandt, Marek Janowski und Adam Fischer gearbeitet, und sie hat mehrere CD-Aufnahmen gemacht, zum Beispiel als Celia in Mozarts Oper »Lucio Silla«.
2016 erschien ihr erstes Solo-Album auf Naxos, »Arias: ch'il bel Sogno« mit Opernarien von Verdi, Puccini und Mozart. Begleitet wird sie von dem Süddänemark Philharmonic Orchestra unter dem Dirigenten Robert Reimer. 2010 erhielt Susanne Elmark die ehrenvolle Elisabeth Dons Memorial Fund von der Königlichen Oper Kopenhagen.

 

Veranstaltungen mit Susanne Elmark