Stéphanie D'Oustrac

Vita

Die Mezzosopranistin ist die Urgroßnichte von Francis Poulenc und widmete sich bereits in jungen Jahren der Musik und dem Theater. Mit ihrer ausdrucksstarken Bühnenpräsenz zählt d’Oustrac zu den herausragenden Sängerpersönlichkeiten ihrer Generation. Zu ihren Engagements zählen unter anderem die Titelrollen in »Médée«, »Armide« sowie »Dido and Aeneas«.
Mittlerweile ist sie eine gefragte Interpretin des franzöischen (u. a. »Carmen«, »Les Troyens«, »Béatrice et Bénédict«, »Pelléas et Mélisande«, »L’Heure espagnole«, »Werther«) und Mozart-Repertoires (u. a. »La clemenza di Tito«, »Don Giovanni«, »Idomeneo«).
Zukünftig wird sie unter anderem in Tokyo und an der Deutschen Oper Berlin zu sehen sein, in »Werther« am Opernhaus in Zürich und in Monte-Carlo, »Mignon« in Liège, »Don Giovanni« an der Paris Opera, »Les Contes d’Hoffmann« und »La clemenza die Tito« in Barcelona, »Le Château de Barbe-bleue« (konzertant) in Lissabon, »Anna Bolena« in Genf, »Hippolyte et Aricie« am Opernhaus Zürich und am Théâtre des Champs-Elysées in Paris.
In der Titelrolle von »Carmen« gibt sie an der Oper Köln ihr Hausdebüt.

 

Veranstaltungen mit Stéphanie D'Oustrac