Kalender

Oktober

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Schädelstatt / 19:00 - 19:15
THE BIG CRYING / IMPASSE
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 20:40
THE BIG CRYING / IMPASSE
02
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Siegfried für Jung und Alt
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Götterdämmerung für Jung und Alt
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
absence#2-deconstruction of space
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
absence#2-deconstruction of space
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
absence#2-deconstruction of space
07
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:25
Götterdämmerung für Jung und Alt
08
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
absence#2-deconstruction of space
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
absence#2-deconstruction of space
09
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:25
Götterdämmerung für Jung und Alt
10
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
absence#2-deconstruction of space
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:30
absence#2-deconstruction of space
11 12 13
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:10
Das Rheingold für Jung und Alt
14 15
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:20
Die Walküre für Jung und Alt
16
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:15
Siegfried für Jung und Alt
17
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:25
Götterdämmerung für Jung und Alt
18 19 20 21 22 23
Kölner Philharmonie / 20:00 - 22:00
Finalkonzert des Deutschen Dirigentenpreises 2021
24
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:40
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
L'Amour de Loin
25 26 27
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
L'Amour de Loin
28
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:10
Das Rheingold für Jung und Alt
29
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
L'Amour de Loin
30
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:20
Die Walküre für Jung und Alt
31
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:40
L'Amour de Loin
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:50
L'Amour de Loin

Sandra Van Slooten, Volker Maria Engel (schnittmenge.de)

Vita

Die Agentur »Schnittmenge« mit Sitz in Bonn produziert seit 2004 eigene Theater- und Filmproduktionen, Image-, Industrie- und Werbefilme sowie Dokumentationen, Making-Ofs und Trailer für kulturelle Einrichtungen. Schnittmenge verfügt über viele Tätigkeitsfelder und Kompetenzen: von Regie über Kamera, Schnitt und Dramaturgie bis hin zu Grafik Design und Illustration. Neben Arbeiten für die Wirtschaft, für das Gesundheits- und Sozial­wesen sowie für die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, liegt der Kundenschwerpunkt im kulturellen Bereich: Oper Köln, Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Hannover, Theater Bonn, Schauspiel Köln, New York City Players, NT Gent u. a. Schnittmenge wird geführt von Sandra Van Slooten und Volker Maria Engel: Sandra Van Slooten absolvierte 1997 ein Studium der Visuellen Kommunikation in Hannover und Düsseldorf. Sie arbeitete als Art-Director in der BBDO-Gruppe und für zahlreiche andere Agenturen. Bis 2002 betreute sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Bonn. Das anschließende Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln absolvierte sie 2004. Seitdem ist sie mit der Produktionsfirma Schnittmenge selbstständig tätig als Produzentin und Regisseurin und arbeitet zudem als Dramaturgin, Bühnenbildnerin und Videokünstlerin. Volker Maria Engel absolvierte 1997 ein Studium der Philosophie, Kunstgeschichte und Germanistik in Freiburg. Seitdem arbeitet er als freier Regisseur und Autor für zahlreiche Theater (Bonn, Köln, Basel, Siegburg, Wiesbaden) und Fernsehproduktionen (WDR, ZDF/Kleines Fernsehspiel u. a.). 2006 war er im Produktionsteam der Dokureihe »Abenteuer Glück«, die mit zwei Grimme-Preisen und einem Emmy ausgezeichnet wurde. Bislang inszenierte er weit über 20 Theaterstücke. 2010 wurde seine »Törless«-Inszenierung für den Theaterpreis »Faust« vorgeschlagen.

 

Vergangene Veranstaltungen