Kalender

Januar

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Hänsel und Gretel
03 04
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Hänsel und Gretel
05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Hänsel und Gretel
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die Vögel
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
Die Vögel
07
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Hänsel und Gretel
08
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die Vögel
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
Die Vögel
09
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Hänsel und Gretel
10 11 12
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Hänsel und Gretel
13
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Die Vögel
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:20
Die Vögel
14
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Hänsel und Gretel
15
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:30
Die Kluge
16
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Hänsel und Gretel
17 18 19 20
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
21
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Hänsel und Gretel
22
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:30
Die Kluge
23
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 18:15
Hänsel und Gretel
24 25
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 13:00
Die Kluge
29
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:30
Die Kluge
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Cäcilia Wolkenburg »Napoleon en Kölle«
30
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 19:00
Cäcilia Wolkenburg »Napoleon en Kölle«
31

Mosk Theun

Vita

Zusammenarbeiten verbinden den Lichtdesigner Theun Mosk mit Michel van der Aa, Robert Wilson, Ann van de Broek, David Mitchell und Boukje Schweigman. Daneben war er u. a. für Institutionen wie das Design Museum Den Bosch, das International Film Festival Rotterdam und Netherlands Photo Museum Rotterdam.
Neben seinen Arbeiten für das Theater ist er auch als mit autonomen Arbeiten vertreten, die ein sehr individuelles Idiom erkennen lassen. Vielfach erhielt er Auszeichnungen für sein Wirken, so z. B. den Charlotte Köhler-Prijs, den Prague Quadrennial und zuletzt 2017 den Proscenium-Prijs. An der Oper Köln werden seine Arbeiten in der Spielzeit 2021.22 in »Upload« von Michael van der Aa zu sehen sein.

 

Veranstaltungen mit Mosk Theun