Kalender

November

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Barkouf ou un chien au pouvoir (oder ein Hund an der Macht)
02 03
StaatenHaus Saal 3 / 15:15 - 15:35
Barkouf ou un chien au pouvoir (oder ein Hund an der Macht)
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:00
Barkouf ou un chien au pouvoir (oder ein Hund an der Macht)
04 05 06
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
08
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
15 16
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
18 19 20
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
21 22 23
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
24
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
Hamlet
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Hamlet
25 26 27
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Hamlet
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Hamlet
28
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
29
StaatenHaus / 16:00 - 17:30
Opernführung im StaatenHaus
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Siegfried für Kinder
30
StaatenHaus Saal 3 / 14:00 - 16:00
Advent in der Oper
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Hamlet
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Hamlet

Michael Maurissens

Vita

Michael Maurissens (Belgien) ist Tänzer, Performer, Choreograph, Medienkünstler und Gründungsmitglied des MichaelDouglas Kollektivs. Er studierte Tanz an der Heinz-Bosl-Stiftung in München und an der Schweizerischen Ballettberufsschule in Zürich. Engagements als Tänzer führten ihn zum Ballett Nürnberg/ Tanzwerk Nürnberg, Ballett Freiburg pretty ugly, dem Nationaltheater Mannheim und Pretty Ugly Tanz Köln. Weiterhin arbeitete er u. a. mit Amanda Miller, William Forsythe, Katy Duck, Hideto Heshiki, Martin Sonderkamp, Dominique Dumais und Georg Reischl zusammen.
Michael Maurissens künstlerische Praxis zeichnet sich durch die Verbindung performativer und audiovisueller Medien aus. Seine Film-, Video- und Fotographiearbeiten an der Schnittstelle zum Tanz führten ihn zuletzt bis nach Indien und Israel.

 

Vergangene Veranstaltungen