Kalender

März

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:40
Cäcilia Wolkenburg »Offenbach«
02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:45
Karneval noch einmal klassisch
03
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 19:10
Cäcilia Wolkenburg »Offenbach«
04 05
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:40
Cäcilia Wolkenburg »Offenbach«
06 07 08 09 10
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 18:00
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:20
Rusalka
11 12 13
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Fidelio
18 19 20 21
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
22
StaatenHaus / 16:00 - 17:30
Opernführung im StaatenHaus
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
23
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
24
StaatenHaus Saal 3 / 15:15 - 15:35
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:20
Rusalka
25 26 27
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
28
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:20
Johannes Martin Kränzle im Gespräch
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
29
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
30
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
31
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 21:00
La scuola de' gelosi

Marcelo Puente

Vita

Der aus Argentinien stammende Tenor erhielt seine Gesangsausbildung am Conservatorio Córdoba und am Teatro Colón in Buenos Aires bei Renato Sassola. Zu seinem Repertoire gehören Rollen wie Manrico (»Il trovatore«), Cavaradossi (»Tosca«), Don José (»Carmen«), Rodolfo (»La Bohème«), Riccardo (»Un ballo in maschera«), Macduff (»Macbeth«), Turridù (»Cavalleria rusticana«), Cassio (»Otello«), die Titelrolle in »Don Carlo« sowie Maurizio (»Adriana Lecouvreur«) und Calaf (»Turandot«). Gastengagements führten ihn an die Opéra de Toulon, Gothenburg Opera, die Prager National­oper, nach Montevideo, an die Theater von Lucca, Pisa, Ravenna und Livorno, an die Opera de Lima und ans Palau de les Arts Reina Sofía in Valencia. In Deutschland stand er in den letzten Jahren unter anderem auf den Bühnen der Oper Leipzig, der Staatsoper Stuttgart, Deutschen Oper Berlin und der Deutschen Oper am Rhein. In der Spielzeit 2016.17 gab er als Pinkerton in »Madama Butterfly« sein Debüt am Royal Opera House Covent Garden. Ebenfalls als Pinkerton war er 2018 an der Hamburgischen Staatsoper zu erleben sowie als Paolo il Bello (»Francesca da Rimini«) an der Opéra National du Rhin, als Don José an der Opera Australia in Sydney und als Don Alvaro (»La forza del destino«) an der Semperoper Dresden.An der Oper Köln gibt er als Alvaro in »La forza del destino« sein Hausdebüt.

 

Vergangene Veranstaltungen