Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Lukáš Bařák

Vita

Der Bassbariton Lukáš Bařák absolvierte sein Studium an der Academy of Music in Prag in der Klasse von Ivan Kusnjer und baute seinen stimmlichen Fähigkeiten in den Masterklassen von Adam Plachetka, Renato Bruson und Regina Köbler weiter aus. Im Herbst 2014 hatte er sein Bühnendebüt am South-Bohemian Theatre in České Budějovice in der Titelrolle von »Le nozze di Figaro«, zudem wurde er in dieser Rolle für den Thalia Prize nominiert. In den folgenden Jahren trat er als Masetto in »Don Giovanni« am Estates Theatre in Prag auf, als Papageno in »Die Zauberflöte« am F. X. Šalda Theatre in Liberec, sowie an der Daegu Opera in Korea. In der Spielzeit 2015.16 studierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien; im hauseigenen Opernstudio konnte er weitere Bühnenerfahrung als Publius in »La clemenza di Tito« sammeln. Im November 2015 erhielt er den 3. Preis sowie den »Award oft he National Theatre Brno« bei der Antonín Dvořák International Singing Competition in Karlovy Vary. Lukáš Bařák spielte kleinere Rollen am National Theatre in Prag und am National Moravian-Silesian Theatre in Ostrava, wo er in der Spielzeit 2018.19 zudem in der Rolle des Konečný in Janáčeks Oper »Destiny« zu sehen war.

 

Veranstaltungen mit Lukáš Bařák

Vergangene Veranstaltungen