Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Lucy Bradley

Vita

Die Regisseurin Lucy Bradley studierte Schauspiel an der Middlesex University und absolvierte ihr Studium 2000 mit einem Abschluss in den Fächern Regie und Physical Theatre. Seitdem inszenierte sie sowohl an regionalen Theatern und Schauspielschulen als auch an großen Opernhäusern. Sie war für Produktionen wie »Found and Lost« (Corinthia Hotel), »The Drummer Boy of Waterloo« (Jubilee Opera), »Blank Canvas« (OperaUpClose), »Tycho’s Dream« und »Into the Harbour« (Glyndebourne Education), »Street Scene« (The Opera Group), »The Last Pearly« (Rich Mix), »The Wind in the Willows« und »Grimm Tales« (Academy of Live & Recorded Arts) sowie »An Ode to my Sisters« (regional tour) verantwortlich. Bradley war am Teatro alla Scala, dem Glyndebourne Festival und der Glyndebourne Tour, am Royal Opera House, der Young Vic, Opera North und The Opera Group (jetzt Mahogany Opera Group) als Regieassistenz tätig. Sie arbeitete gemeinsam mit Regisseuren wie Michael Grandage, Frederic Wake-Walker, John Fulljames, Tim Albery, Bijan Shibani und Natalie Abrahami. 2017 inszenierte sie »The Belongings« von Lewis Murphy für die Glyndebourne Youth Opera, mit der sie durch das Glyndebourne Education Programm seit 2010 eng verbunden ist.

 

Vergangene Veranstaltungen