Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
07
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
08
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Béatrice et Bénédict
09 10 11
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
12
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
13
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
14 15
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Béatrice et Bénédict
16
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
17 18
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
19 20
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
21 22
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
GALA ZUM THEMA ALZHEIMER / DEMENZ UND SEELISCHE GESUNDHEIT
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
23 24 25 26
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
Carmen
27 28
StaatenHaus Schädelstatt / 15:00 - 15:30
Marla, die Maifliege
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
30
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
Gastspiel Oper / 15:30 - 16:00
Marla, die Maifliege
31
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton

Lisa Katarina Zimmermann

Vita

In Bochum geboren und aufgewachsen, erhielt Lisa Katarina Zimmermann ihre künstlerische Ausbildung in Gesang und Musiktheater an der Robert Schumann-Hochschule Düsseldorf bei Konrad Jarnot.
Bevor sie an der Oper Köln sesshaft wurde, ersang sie sich ein breites Repertoire des lyrischen Sopranfachs, gastierte an den Theatern Krefeld und Mönchengladbach, der Deutschen Oper am Rhein und dem Theater Aachen. Besonders in Kinder- und Kammeropern fand sie Raum für feine Interpretationen mit viel Darstellungskraft, so wurde sie bei den Opernfestspielen Heidenheim für die Kinderoper »Tortuga« mit dem Max- Liebhaber-Förderpreis ausgezeichnet und ist Evonik Förderpreisträgerin des Theaters Krefeld für ihre Leistungen im Opernstudio. Zu ihren weiteren gesungenen Partien zählen Pamina (»Die Zauberflöte«), Fiordiligi (»Così fan tutte«), die Titelrolle in Händels »Alcina«, Rosalinde in »Fledermaus«, Suor Genoveva in Puccinis »Suor Angelica«, Anna Reich in Otto Nicolais »Die lustigen Weiber von Windsor« und die Poussette in Massenets Oper »Manon«. Mit ihrem Ensemble »Klangkollektiv Düsseldorf« gestaltet sie innovative Konzertkonzepte, die klassische Musik auch außerhalb des herkömmlichen Rahmens erlebbar machen.

 

Vergangene Veranstaltungen