Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:45
Die Fledermaus
03
StaatenHaus Saal 3 / 15:15 - 15:35
Miranda
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 17:40
Miranda
Außenspielstätte am Offenbachplatz / 18:00 - 19:00
Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung
04
StaatenHaus Schädelstatt / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
05 06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die Fledermaus
07
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Miranda
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:10
Miranda
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die Fledermaus
09 10
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
Miranda
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:40
Miranda
11 12
StaatenHaus Schädelstatt / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
13
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Miranda
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:10
Miranda
14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die Fledermaus
15 16 17
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 21:00
Die Entführung aus dem Serail
18 19
StaatenHaus Schädelstatt / 19:30 - 20:45
Comedian Harmonists
20
StaatenHaus Schädelstatt / 19:30 - 20:45
Comedian Harmonists
21
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 21:00
Die Entführung aus dem Serail
22
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die Fledermaus
23 24
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 21:00
Die Entführung aus dem Serail
25 26 27
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:30
Die Entführung aus dem Serail
28 29 30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:30
Die Entführung aus dem Serail
31

Kevin Claudio Ponge Kassoma

Vita

Als freiberuflicher Tänzer fokussiert sich Kevin Ponge auf die urbanen Tanzstile, ganz besonders auf die drei Stile Freestyle, Hip Hop und Waacking. Vor fünf Jahren begann er, seine ersten Erfahrungen im Bereich Musical/Theater zu sammeln. Zusätzliche Erfahrungen konnte er bei »Kinder der Nacht« im Schauspiel Köln in Zusammenarbeit mit dem Frauenkollektiv nutrospektif sammeln, in welchem er als Tänzer sowie als Choreograf tätig war. Als Tänzer war er außerdem beim Projekt »Urban Research« von ROOTS & ROUTES Cologne e. V. in Zusammenarbeit mit Bahar Gökten und Daniela Rodriguez Romero von nutrospektif beteiligt. Bei diesem Projekt hatte er die Möglichkeit die urbane Szene auf die Bühne zu bringen. Bei »Street vs. Stage in Arnsberg« unter der Leitung von nutrospektif und MD Kollektiv, war er als Dozent und als Tänzer beteiligt. Bei diesem Event kommen – wie auch bei »Get-Together« – zwei Tanzszenen in Verbindung: die Zeitgenössische und die urbane Szene.

 

Vergangene Veranstaltungen