Kalender

Januar

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:10
La forza del destino
02 03 04
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
06
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
07 08 09
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
11
StaatenHaus Saal 1 / 19:00 - 22:10
La forza del destino
12
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
13
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Im weissen Rössl
14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Roméo et Juliette
17
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Roméo et Juliette
18
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
Im weissen Rössl
19
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
20
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 18:30
Im weissen Rössl
21
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
22
StaatenHaus Saal 3 / 14:00 - 15:10
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
23 24
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
25 26
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:40
Hoffmanns Erzählungen für Kinder
27
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:30
Im weissen Rössl
28 29 30 31

Jack Swanson

Vita

Der junge amerikanische Tenor Jack Swanson studierte an der Universität von Oklahoma und an der Shepherd School of Music der Rice University. Während seines Bachelorstudiums in Oklahoma sang er die Rollen des Don Ottavio in »Don Giovanni« und Nemorino in »L’Elisir d’Amore« und während des Masterstudiums an der Rice University war er als Almaviva (»Il barbiere di Siviglia«) und Eurimaco (»Il ritorno d’Ulisse in patria« zu hören. Er erreichte den ersten Platz in den Wettbewerben der Florida Grand Opera’s Young Patroness, des San Antonio Music Clubs, der National Opera Association und der Hal Leonard Art und wurde zweimal mit dem Richard Tucker Memorial Award der Santa Fe Opera ausgezeichnet, wo er eine zweijährige Ausbildung genoss. 2018 wurde er zum Grand Prize Winner der Orpheus Competition ernannt. Im Laufe der Spielzeiten 2015.16 und 2016.17 übernahm er Partien wie Fenton (»Falstaff«), Ramiro (»La Cenerentola«), Tonio (»La fille du régiment«), Count Belfiore (»La finta gardiniera«), Tobias Ragg (»Sweeney Todd«), die Titelrolle in Brittens »Albert Herring«, Camille (»Die lustige Witwe«), Frederic (»The Pirates of Penzance«), Albazar (»Il turco in Italia«). Diese führten ihn an die Des Moines Metro Opera, Opera Fort Collins, Winter Opera St. Louis, Opera Memphis, Opera Delaware und die Garsington Opera. Als Konzertsänger trat er gemeinsam mit den Symphonieorchestern von Indianapolis, Houston und Oregon auf. 2018 gab er sein Debüt an der Glyndebourne Opera als Almaviva (»Il barbiere di Siviglia«) und als Candide an der Los Angeles Opera. Ebenfalls als Almaviva debütierte er an der Lyric Opera of Kansas City und auf der großen Bühne der Santa Fe Opera als Lindoro in »L’italiana in Algeri«. In der Spielzeit 2018.19 wird er als Nemorino in »L’elisir d’amore« an der Oper Oslo, Candide am Théâtre des Champs-Elysées und an der Palm Beach Opera als Alfred in »Die Fledermaus« zu sehen sein.

 

Veranstaltungen mit Jack Swanson