Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
07
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
08
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Béatrice et Bénédict
09 10 11
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
12
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
13
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:45
Béatrice et Bénédict
14 15
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 20:15
Béatrice et Bénédict
16
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
17 18
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
19 20
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
21 22
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
GALA ZUM THEMA ALZHEIMER / DEMENZ UND SEELISCHE GESUNDHEIT
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
23 24 25 26
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
Carmen
27 28
StaatenHaus Schädelstatt / 15:00 - 15:30
Marla, die Maifliege
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
30
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton
Gastspiel Oper / 15:30 - 16:00
Marla, die Maifliege
31
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Pünktchen und Anton

Frederik Schauhoff

Vita

Der junge Kölner Bariton Frederik Schauhoff studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in den Klassen von Lioba Braun und Kai Wessel.

Sein künstlerisches Spektrum reicht von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik und führte ihn zu solistischen Auftritten in der Kölner Philharmonie, der Tonhalle Düsseldorf, dem Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn und dem Großen Sendesaal des WDR Funkhauses in Köln, wo er mit Orchestern wie Concerto Köln und Concerto con anima auftrat. Daneben war er an den Theatern in Münster und Freiburg zu sehen.

 

Neben seiner solistischen Tätigkeit ist Frederik Schauhoff Mitglied mehrerer Vokalensembles und kammermusikalischer Formationen. An der Oper Köln tritt er in der Spielzeit 2021.22 in Johannes Wulff-Woestens Kinderoper »Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor« und in der Rolle des 2. Strolches in »Die Kluge« von Carl Orff auf.

 

Vergangene Veranstaltungen