Justus Thorau

Felix Bender

Vita

Der gebürtig aus Sachsen-Anhalt stammende Felix Bender studierte in Weimar, wo er auch von 2010 bis 2013 als 2. Kapellmeister engagiert war. Anschließend wechselte er als 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor nach Chemnitz und übernahm dort in der Spielzeit 2016.17 kommissarisch das Amt des GMD. Seit 2018.19 ist Felix Bender ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig und dirigierte dort u.a. die Wagneroper »Tannhäuser«, Verdis »Don Carlo« und »La traviata«, Puccinis »Turandot«, »Faust« von Gounod und »Der Freischütz« von Carl Maria von Weber. Zudem leitete er das Gewandhausorchester in Ballettabenden mit Werken von Bach bis Strawinsky. Seit der Spielzeit 2021.22 ist Felix Bender Generalmusikdirektor am Theater Ulm.

Daneben gastierte er in Chemnitz u.a. bei Wagners »Die Walküre« und »Siegfried« sowie bei »Der fliegende Holländer« in Regensburg. Ebenso übernahm er das Dirigat von »Die Zauberflöte« in Essen, von Verdis »Otello« in Lübeck und Aubers »Fra Diavolo« in Erfurt.

Felix Bender dirigierte Orchester wie die Staatskapelle Dresden, das MDR-Sinfonieorchester und das Konzerthausorchester Berlin. Kürzlich gab er sein Debüt beim Orchestra Haydn di Bolzano und bei den Essener Philharmonikern.
Er wurde 2008 mit dem 1. Preis und dem Publikumspreis beim Ring Award in Graz ausgezeichnet. 2011 wurde er in die Eliteförderung des Dirigentenforums und die Künstlerliste »Maestros von morgen« aufgenommen. 

 

Veranstaltungen mit Felix Bender