Kalender

März

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:40
Cäcilia Wolkenburg »Offenbach«
02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:45
Karneval noch einmal klassisch
03
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 19:10
Cäcilia Wolkenburg »Offenbach«
04 05
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:40
Cäcilia Wolkenburg »Offenbach«
06 07 08 09 10
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 18:00
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:20
Rusalka
11 12 13
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
14 15 16
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Fidelio
18 19 20 21
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
22
StaatenHaus / 16:00 - 17:30
Opernführung im StaatenHaus
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
23
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
24
StaatenHaus Saal 3 / 15:15 - 15:35
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:20
Rusalka
25 26 27
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
28
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:20
Johannes Martin Kränzle im Gespräch
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
29
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Fidelio
30
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:10
Rusalka
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:50
Rusalka
31
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 21:00
La scuola de' gelosi

Christin Winkler

Vita

Christin Winkler ist ausgebildete Herrenmaßschneiderin und arbeitete in diesem Beruf am Theater Gera-Altenburg, an der Staatsoperette Dresden, bei Herrenmaßschneider Jörg Krautheim in Hannover und bei den Salzburger Festspielen. Kostümbild studierte sie an der ENSATT in Lyon und an der Hochschule Hannover, an der sie 2016 mit ihrer Bachelorarbeit über Michael Endes »Momo« ihr Studium abschloss. Die gebürtige Chemnitzerin assistierte bereits am Staatstheater Mainz und für die Kostümbildnerin Yen Alswede bei mehreren Musikvideos, bevor sie als feste Kostümbildassistentin zu den Bühnen Köln kam. In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover entwickelte sie die Kostüme für Brittens Oper »A Midsummer Night’s Dream«. Für die Koproduktion der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit der Hamburgischen Staatsoper entstand das Kostümbild für Purcells »Fairy Queen«. Zudem stattete sie mehrere Kurzfilme aus und arbeitete als Stylingassistentin. An den Bühnen Köln entwarf sie bereits Kostüme für die »oldschool« des Schauspiel Köln, sowie für die Oper »Ijob«.

 

Vergangene Veranstaltungen