Kalender

Dezember

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
03 04
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 18:45
Der Zwerg / Petruschka
05
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
06
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:15
Der Zwerg / Petruschka
07
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
08
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:15
Der Zwerg / Petruschka
09
StaatenHaus / 18:00 - 20:30
Soiree mit öffentlicher Probe
10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:15
Der Zwerg / Petruschka
11
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
DRK Gala
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Der Gesang der Zauberinsel
12 13 14
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
15 16
StaatenHaus Schädelstatt / 17:00 - 17:30
Whoosh
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Der Gesang der Zauberinsel
StaatenHaus Saal 3 / 19:15 - 19:45
Plausch
17
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
La Cenerentola
18
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 13:30
"Sing Halleluja!"
19 20
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
21
StaatenHaus Saal 1 / 11:00 - 14:00
La Cenerentola
StaatenHaus / 14:10 - 15:00
Plausch
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
La Cenerentola
22
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
La Bohème
23
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
La Cenerentola
24 25
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
La Cenerentola
26
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Der Gesang der Zauberinsel
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 18:30
La Bohème
27
StaatenHaus Saal 1 / 15:00 - 18:00
La Cenerentola
28
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
La Bohème
29
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Der Gesang der Zauberinsel
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
La Cenerentola
30
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:00
La Bohème
31
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
La Cenerentola

Cecilia Ligorio

Vita

Cecilia Ligorio wurde in Verona, Italien, geboren. Sie absolvierte ihr Studium zuerst an der Nationalen Akademie für dramatische Kunst „Silvio d'Amico“ und danach am Institut de Teatre in Barcelona. Ihre Aktivitäten liegen in den Bereichen Regie, Dramaturgie, Sprache und der Verbindung zwischen Musiktheater und Tanz. Als Schauspielerin arbeitete sie u. a. mit Derek Walcott (Literaturnobelpreis), P. Tosar und R. Simó zusammen. Seit 2005 arbeitet sie im Bereich Oper mit dem Ensemble Nacional de Música Contemporánea de España zusammen, seit 2007 mit dem Palau de la Música in Valencia, wo sie sich im Programm „Musik für Familien“ engagiert. Sie inszenierte u.a. die Opern „Don Giovanni“, „Don Pasquale“, „Passio“ von Arvo Pärt, „Porgy and Bess“, „La Bruja“ von Ruperto Chapí, „Il Re Pastore“, „L 'Elisir d'Amore“, „Murder in the Cathedral“, „Otello“, „Baccanali“, „La Cambiale di Matrimonio“ und „Shi“ und war Regiemitarbeiterin von Alex Rigola bei „Madama Butterfly“ (Teatro La Fenice Venedig) und John Turturro bei „Rigoletto“ (Teatro Massimo Palermo / Teatro Regio Turin / Opéra Royal de Wallonie Lüttich). Im Jahr 2010 war sie an der Gründung des Ensembles IfHuman mit Gaia Saitta in Les Halles de Schaerbeek, Brüssel, beteiligt. Sie trat als Darstellerin in „Fear and Desire“ und „Yes, No, Maybe“ auf, assistierte Gaia Saitta bei der Kreation von „Ne parlez pas d'Amour“, führte Regie bei „Corregidor y la Molinera“ von Manuel de Falla mit Estrella Morente und unter der musikalischen Leitung von Sergio Alapont. Sie ist auch Teil von Ludwig - zeitgenössische Werkstatt Sprachen. Als Librettistin hat sie mehrere Werke verfasst: „Caravaggio Rubato“ (Musik von Giovanni Sollima) sowie „Oltre la Porta“ und „Shi“ (Musik von Carlo Boccadoro). Zuletzt inszenierte sie u.a. Puccinis „Turandot“ am Teatro La Fenice in Venedig, Spontinis „Fernand Cortez“ beim Maggio Musicale in Florenz, Rossinis „L’Italiana in Algeri“ bei der Fondazione Rete Lirica delle Marche und Mozarts „Apollo et Hyacinthus“ am Teatro Malibran in Venedig. Cecilia Ligorio inszeniert nun erstmals in Deutschland.

 

Veranstaltungen mit Cecilia Ligorio