Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Andrea Andonian

Vita

Die Mezzosopranistin wurde in Colorado geboren und studierte in Florida und Ohio. Nach einem ersten Engagement beim Kölner Opernstudio wurde sie ans Theater Krefeld/Mönchengladbach verpflichtet. Von 1985 bis Januar 2016 gehörte sie dann dem Ensemble der Oper Köln an. Hier sang sie alle Partien ihres Fachs, z. B. Dorabella, Idamante, Cherubino, Annio, Melanto, Ramiro, Hänsel, Siebel, Lucretia und Cenerentola. Sie gastierte u. a. an der Deutschen Oper Berlin, am Royal Opera House Covent Garden und bei den Dresdner Musikfestspielen. An der Oper Köln war sie zuletzt unter anderem als Annina in »La Traviata«, Frau Försterin / Eule in »Das schlaue Füchslein«, Nutrice in »L’incoronazione di Poppea«, Margret in »Wozzeck«, Fürstin Anhilte in »Die Csárdásfürstin«, Giovanna in »Rigoletto« sowie als Siegrune in »Die Walküre« zu erleben – eine Partie, in der sie auch beim China-Gastspiel der Oper Köln im September 2010 im Shanghai Grand Theatre zu hören war. In der Kölner Neuproduktion von Giuseppe Verdis »La forza del destino« gestaltete sie die Partie der Zofe Curra, in Giacomo Puccinis »Suor Angelica« die Lehrmeisterin der Novizinnen, in Hillers »Ijob« die Frau des Ijob und in »My Fair Lady« die Rolle der Mrs. Pearce.

 

Vergangene Veranstaltungen