Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 21:00
Die Entführung aus dem Serail
02 03 04 05 06
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 15:30
Pin Kaiser und Fip Husar
07
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
Béatrice et Bénédict
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Béatrice et Bénédict
08
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:30
Die Entführung aus dem Serail
09 10 11
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Fest der schönen Stimmen
12
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 22:30
Die Entführung aus dem Serail
13
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Béatrice et Bénédict
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Béatrice et Bénédict
14
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Die Soldaten
15 16 17
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
18
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Béatrice et Bénédict
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Béatrice et Bénédict
19
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
20
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 15:30
Pin Kaiser und Fip Husar
21
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
Béatrice et Bénédict
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Béatrice et Bénédict
22
StaatenHaus Schädelstatt / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
23 24
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
25
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Béatrice et Bénédict
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Béatrice et Bénédict
26 27
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
28
StaatenHaus Saal 3 / 15:15 - 15:35
Béatrice et Bénédict
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:00
Béatrice et Bénédict
29 30

Alain Lagarde

Vita

Seit seinem Szenografie-Studium an der Schule des Théâtre national de Strasbourg hat Lagarde Bühnenbilder für über hundert verschiedene Produktionen in den Bereichen Oper, Theater, Tanz und Musical entworfen. Er arbeitet regelmäßig mit der Opéra national de Paris, dem Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, dem Grand Théâtre de Genève, der Oper Frankfurt, Hamburgischen Staatsoper sowie der Wiener Staatsoper und der Brooklyn Academy of Music in New York. Auf französischen Bühnen entwarf er u. a. die Bühnenbilder für Produktionen wie »Platonov« und »Les Papiers d’Aspern«, die in der renommierten Comédie-Française aufgeführt wurden, sowie »Boris Godunow« unter der musikalischen Leitung von Valery Gergiev an der Opéra National de Lyon und am Théâtre Antique & Musée d‘Orange. Beim Stratford Festival in Kanada war er als Bühnenbildner an der Produktion von Pierre Corneilles »The Liar« (»Le menteur«/»Der Lügner«) in der Inszenierung von Matthew Jocelyn tätig. Alain Lagarde entwarf zudem die Szenografie für viele internationale Musicals, insbesondere die Welttourneen von »Mozart, l,Opéra Rock« unter der Leitung von Oliver Dahan sowie »Patricia Kaas sings Piaf« in der Royal Albert Hall, Carnegie Hall und vielen mehr. Brigitte Lefèvre, Direktorin des Ballet de l,Opéra de Paris, lud ihn ein, mit den Choreografen Michèle Noiret und Thierry Malandain zusammenzuarbeiten. Dort entwarf er die Bühnenbilder von »Les familiers du labyrinthe« und »L‘envol d‘Icare«. In den vergangenen Spielzeiten erstellte er die Bühnenbilder für das Ballett »Windspiele« an der Wiener Staatsoper, Strawinskys »Apollon musagète« beim Frühlingsfestival in Tokyo und »Trilogie der Frauen« an der Hamburgischen Staatsoper unter der Regie von Matthew Jocelyn. In der Spielzeit 2018.19 entwarf er das Bühnenbild für Händels »Amadigi« am Athénée Théâtre Louis-Jouvet in Paris sowie an der Opéra de Massy. An der Oper Köln zeichnet er in der Saison 2019.20 für das Bühnenbild von »Hamlet« verantwortlich.

 

Vergangene Veranstaltungen