Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Adina Aaron

Vita

Die gefeierte US-amerikanische Sopranistin studierte Gesang an der Florida International University sowie am Boston Conservatory und gilt als einer der bemerkenswertesten Spinto-Soprane ihrer Generation. 2008 gab sie ihr Deutschlanddebüt in der Rolle der Amelia in »Un ballo in maschera« am Theater Erfurt. Zu ihrem Repertoire zählen die Titelpartien »Tosca« (an der Opéra de Marseille, Oper Stuttgart u. a.) und »Aida« (am Aalto-Musiktheater Essen, Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel und an der Opéra Royal de Wallonie in Liège), Leonora in »Il trovatore« (an der Opéra d‘Avignon, Opéra de Montréal, Anchorage Opera in Alaska), Donna Leonora di Vargas in »La forza del destino« (Washington National Opera) und Lady Macbeth in »Macbeth« (Theater an der Wien). Ihr Repertoire umfasst außerdem Rollen wie Donna Anna (»Don Giovanni«), Gräfin Almaviva (»Le nozze di Figaro«), Rosalinde (»Die Fledermaus«), Dido (»Dido and Aeneas«), Micaëla (»Carmen«), Musetta (»La Bohème«) und Liù (»Turandot«). An der Oper Köln war sie bereits als Aida, Floria Tosca, Vitellia (»La clemenza di Tito«), Leonora di Vargas (»La forza del destino«) und in einer szenischen Version des Verdi-Requiems zu erleben.

 

Vergangene Veranstaltungen