Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert
Expand image

Stefan Johannes Hanke

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Libretto von Dorothea Hartmann
nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
Musik von Stefan Johannes Hanke ( * 1984)
für Kinder ab 5 Jahren
Dauer ca. 60 Minuten

So /
Apr 20
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 – 12:30 / Vorstellung / € 12,5,-/7
Ticket kaufen

Inhalt

Im Königreich ist nichts mehr, wie es einmal war: Die Quelle ist versiegt, die einst goldenen Äpfel auf den Bäumen sind verdorrt. Und der Fährmann muss immerzu rudern, anstatt eine Braut zu finden. Die Menschen sind deprimiert. Bis das Glückskind in die Szene springt: Es verkündet, die Prinzessin zu heiraten – und steckt mit seiner guten Laune alle an.

Nur den König nicht, der sich vor dem Glück fürchtet. Der König versucht, mit einem Mordauftrag zu verhindern, dass seine Tochter das Glückskind heiratet, aber drei Räuber retten das Glückskind. Daraufhin verlangt der König vom Glückskind, in die Hölle zu fahren und drei goldene Haare des Teufels mitzubringen. Das Glückskind macht sich auf den Weg. Der Fährmann will wissen, warum es keine goldenen Äpfel, keine Quelle und keine Braut mehr gibt – das Glückskind verspricht, die Antworten zu finden. Doch in der Hölle hat ihn das Glück verlassen, es hat Angst. Die Großmutter des Teufels hält das Glückskind für verrückt, will ihm aber gerade deswegen helfen. Der Teufel ist nach seiner Rückkehr aus der Menschenwelt so schlecht gelaunt, dass ihn die Großmutter in den Schlaf singt – und ihm dabei nicht nur drei goldene Haare ausreißt, sondern auch die Antworten auf die Fragen der Menschen bekommt …

Inszenierung

Der junge Regensburger Komponist Stefan Johannes Hanke und die Librettistin Dorothea Hartmann haben aus dem Märchen der Gebrüder Grimm eine heutige, flotte Kinderoper gemacht. Schwungvoll, witzig und abwechslungsreich erzählt die Musik die Geschichte des Glückskindes, das durch seine Unerschrockenheit die Menschen wieder zum Handeln bringt und ihnen dadurch Glück verschafft.

»Wir lieben das Leben, und wir schweben!« 
alle

Besetzung

Musikalische Leitung Rainer Mühlbach / Inszenierung Brigitta Gillessen / Bühne & Kostüme Jens Kilian / Licht Philipp Wiechert / Dramaturgie Tanja Fasching /

Prinzessin
Teufel, Anführer der Räuber

Weitere Termine