Kalender

Juli

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
Ihr Kindergarten! / 10:30 - 11:00
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Tosca
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
03
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
04
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
05
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Tosca
06
StaatenHaus Saal 3 / 15:30 - 17:30
Schultheaterfestival
Baustelle Opernhaus / 18:00 - 19:15
»Je suis Jacques«
Baustelle Opernhaus / 20:15 - 21:30
»Je suis Jacques«
07
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
08 09
Ihr Kindergarten! / 11:00 - 11:30
Pin Kaiser und Fip Husar
Ihr Kindergarten! / 12:30 - 13:00
Pin Kaiser und Fip Husar
Ihr Kindergarten! / 14:30 - 15:00
Pin Kaiser und Fip Husar
Baustelle Opernhaus / 20:00 - 21:15
»Je suis Jacques«
10
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
11
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Tosca
12
Ihr Kindergarten! / 10:00 - 10:30
Pin Kaiser und Fip Husar
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 23:15
La Grande-Duchesse de Gérolstein
13 14
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 18:30
Tosca
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Xabier Anduaga

Vita

Der junge spanische Tenor wurde in San Sebastian geboren. Er war Schüler des Musikene College of Music und führte seine Ausbildung bei Elena Barbé fort.
Im Jahr 2016 wurde er an die Accademia Rossiniana aufgenommen, wo er sein internationales Operndebüt als Cavalier Belfiore in Gioachino Rossinis »Il viaggio a Reims« hatte.
In der Spielzeit 2016.17 hatte Xabier Anduaga sein Debüt als Ramiro (»La Cenerentola«) an der Bilbao Opera und am Teatro Rossini in Pesaro. Er trat zudem auf einer Rossini-Gala am Limoges Opera Theatre, als Cavalier Belfiore (»Il viaggio a Reims«) am Teatro Filarmonico di Verona und Adraste (»Le siège de Corinthe«) am Rossini Opera Festival in Pesaro auf.
In den vergangenen Spielzeiten war er am Théâtre des Champs Élysées unter Roberto Abbado als Lord Arturo (»Lucia di Lammermoor«) zu sehen. Sein Debüt als Conte d'Almaviva (»Il barbiere di Siviglia«) hatte er in Ancona und am Mikhailovsky Theatre St. Petersburg. Weitere Engagements beinhalten Auftritte als Ramiro (»La Cenerentola«) an der AGAO in Spanien, Fenton (»Falstaff«) am Müpa Budapest, Lindoro (L’italiana in Algeri«) am Teatro Colón in Buenos Aires sowie Cavalier Belfiore (»Il viaggio a Reims«) beim Musikverein Wien.
Jüngst war er als Ernesto (»Ricciardo e Zoraide«) am Rossini Opera Festival in Pesaro, Leicester (»Il castello di Kenilworth«) am Donizetti Opera Festival zu sehen, außerdem als Don Ramiro (»La Cenerentola«) am Teatro Verdi in Padua und Conte d'Almaviva (»Il barbiere di Siviglia«) am National Centre for the Performing Arts in Beijing sowie am Teatro Regio di Parma. Des Weiteren trat er in Paris bei einer Aufführung von »Les grandes voix – Les grandes solistes« mit dem Pianisten Maciej Pikulski auf und sang auf einer Bel Canto Gala an der Philarmonie.
In der Spielzeit 2019.20 wird er außerdem in »Il Barbiere di Siviglia« an der Opéra National de Paris und Dallas Opera zu sehen sein sowie in »L’italiana in Algeri« am Teatro Regio di Torino, »L’elisir e d’amore am Teatro Principal in Palma de Mallorca, in der Rolle des Arturo in »Lucia di Lammermoor« am Palau de les Arts in Valencia, in »La Cenerentola« an der Hamburgischen Staatsoper und »Lucrezia Borgia« am Donizetti Opera Festival in Bergamo.
Der Tenor ist fünfacher Preisträger des »Francisco Viñas Contest«.
An der Oper Köln gibt er in der Saison 2019.20 als französischer Offizier in »Il viaggio a Reims« sein Hausdebüt.

 

Veranstaltungen mit Xabier Anduaga