Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Vuvu Mpofu

Vita

Die südafrikanische Sopranistin studierte Gesang an der University of Cape Town. Beim Rossini Opera Festival in Pesaro war sie 2017 Mitglied der Accademia Rossiniana.
In der Spielzeit 2019.20 wird Vuvu Mpofu als Gilda in »Rigoletto« auf der Glyndebourne Tour zu sehen sein, als Astarte in Franz Schrekers »Der Schmied von Gent« an der Vlaamse Oper und Blumenmädchen in »Parsifal« an der Bayerischen Staatsoper. Zudem wird sie ihre Debüts mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und Robin Ticciati an der Berliner Philharmonie geben.
Aktuelle Engagements beinhalten ihr Debüt an der Bayerischen Staatsoper im Juni 2018 als Blumenmädchen in »Parsifal« unter Kirill Petrenko, Cunegonde in »Candide« an der Bergen National Opera, Pamina in »Die Zauberflöte« an der Opera North und Erste Nymphe in »Rusalka« an der Glyndebourne Tour.
An der Cape Town Opera war die Sopranistin als Gilda in »Rigoletto«, Violetta in »La traviata«, Rosina in »Il barbiere di Siviglia«, Micaëla in »Carmen« und Pamina in »Die Zauberflöte« zu sehen.
Sie ist Hauptpreisträgerin des Wettbewerbs »Plácido Domingo´s Operalia« und der »Hans Gabor Belvedere Singing Competition«.

 

Veranstaltungen mit Vuvu Mpofu