Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
15
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:30
Opernführung im StaatenHaus
16 17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
18 19 20 21 22 23
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
24
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Il matrimonio segreto
25
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
26
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
27
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Il matrimonio segreto
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
30
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino

Tobias Flemming

Vita

Der gebürtige Berliner studierte Bühnenbild in Maastricht und London. Von 2010 bis 2012 arbeitete er als Bühnenbildassistent an den Bühnen Köln. Seitdem ist er als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner für Musik- und Sprechtheater tätig. Verschiedene Engagements führten ihn u. a. nach Osnabrück, Eggenfelden, Luzern, Berlin, Trier, Memmingen und Nürnberg. 2015 zeichnete er für Bühnen- und Kostümbild für die Musicals »Peter Pan« (Regie Robert Alföldi) und »Sweeney Todd« (Regie Karl Sibelius) am Theater Trier verantwortlich. Mit Regisseur Benjamin Schad arbeitete er bereits u. a. für die Kölner Neuproduktion von Brittens »The Turn of the Screw« zusammen – eine Produktion, die mit dem Götz-Friedrich-Regiepreis ausgezeichnet wurde. 2016 schuf Tobias Flemming an der Oper Köln außerdem das Bühnenbild von Brittens »The Rape of Lucretia« (Regie Kai Anne Schuhmacher), gefolgt von Verdis »La Traviata«.

 

Veranstaltungen mit Tobias Flemming

Vergangene Veranstaltungen