Tim Murray

Vita

Der britische Dirigent Tim Murray war stellvertretender Musikdirektor der Cape Town Opera (2015-2019) und Musikdirektor des Tête à Tête-Festivals in London, wo er unter anderem 22 Uraufführungen dirigierte. Bei den International Opera Awards 2015 war er für den Preis des besten Newcomers nominiert. Er studierte an der Universität Cambridge, am Royal College of Music, am Tanglewood Music Center und bei Oliver Knussen an der Britten-Pears School. An der Oper Köln war er bereits als Dirgent von Kurt Weills Street Scene zu Gast, einem Werk, das er auch am am Teatro Real, Madrid, am Gran Teatre del Liceu, Barcelona und am Théâtre du Châtelet, Paris dirigiert hat.
Zu seinen aktuellen Projekten zählen George Benjamins »Into the Little Hill« am Teatros del Canal, Madrid, »Orphée et Eurydice« an der Cape Town Opera, »Cardillac« am Teatr Wielki, Warschau und die Uraufführung des Balletts »Blixen« an der Royal Danish Opera.
Wichtige Engagements waren die Uraufführung von Charlotte Brays »Out of the Ruins« am Royal Opera House, Covent Garden und die britische Erstaufführung von Gerald Barrys »The Importance of Being Earnest« im Linbury Studio, Covent Garden und die Wiederaufnahme im Barbican Center, London. An der Cape Town Opera dirigierte er unter anderem »Der fliegende Holländer«, »Carmen«, »Die lustige Witwe« und das südafrikanischen Musical »Mandela Trilogy«. Letzteres leitete er auch auf der Tournee des Werkes durch Großbritannien, nach Dubai, Hong Kong und zum Ravenna Festival. Mit »Porgy and Bess« gastierte er am Teatro Colón, Buenos Aires, am Gran Teatre del Liceu Barcelona, am Teatro Real, Madrid, an der L’Opéra National de Bordeaux und in einem Gastspiel der Cape Town Opera im Londoner Coliseum.
Als gefragter Dirigent für modernen Tanz dirigierte er unter anderem The Soldier’s Tale am Neuen Nationaltheater Tokio, Esa-Pekka Salonens Nyx mit dem Royal Ballet, Covent Garden, die Uraufführung von Mark-Anthony Turnages Undance am Sadlers Wells und Berkeleys Arrangement der Kunst der Fuge, choreographiert von Wayne McGregor am Bolschoi Theater in Moskau.
In Konzerten dirigierte Tim Murray die Birmingham Contemporary Music Group bei den BBC Proms in der Royal Albert Hall, das London Philharmonic Orchestra in der Royal Festival Hall und im Wembley Stadium, das Cape Town Philharmonic Orchestra, das Shanghai Opera Symphony Orchestra, das Orquesta y Coro de Radio Televisión Española, das Hong Kong Philharmonic Orchestra, das BBC Concert Orchestra, die BBC Singers, das National Symphony Orchestra of Ireland und das britische Kammerorchester Chroma.

 

Veranstaltungen mit Tim Murray

Vergangene Veranstaltungen