Kalender
MO DI MI DO FR SA SO
01 02 03
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:00
Irgendwie Anders
06
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Schnittstellen (I)
07 08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Schnittstellen (I)
09 10
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:00
Irgendwie Anders
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Schnittstellen (I)
11
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:10
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
12
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:25
Le nozze di Figaro
13
StaatenHaus Saal 3 / 15:20 - 15:40
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 18:30
Die Soldaten
14 15 16
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:25
Le nozze di Figaro
17
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:20
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Die Soldaten
18
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 22:25
Le nozze di Figaro
19 20
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:45
Die Soldaten
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Die Soldaten
21
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
22
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
23 24 25
StaatenHaus Saal 2 / 19:00 - 20:45
Abschlusskonzert Meisterklasse Dmytro Popov
26
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
27
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
28 29 30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
31
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff

Tamara Gigauri

Vita

Die aus Georgien stammende Tänzerin wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Ihre ersten Tanzerfahrungen sammelte sie bereits mit 6 Jahren an der National-Ballett-Akademie für Kinder Sukhishvili in Tiflis. Im Anschluss daran wechselte sie an die staatliche akademische Ballettschule V. Chabukiani. Im Alter von 18 Jahren wurde sie in die Ballett-Truppe der Staatsoper in Tiflis aufgenommen, wo sie acht Jahre als Balletttänzerin und Schauspielerin arbeitete. Zu ihrem Repertoire zählen u. a. »Don Quichotte«, »Schwanensee«, »Der Nussknacker«, »Romeo und Julia«, »Coppelia«, »Silphida«, »Giselle«, »La Bayadere«, »Laurentia«, »Gorda« und »Aida«. Am Dance Institute Hamburg zertifizierte sie sich zur Ballettpädagogin nach der Waganowa-Methode. Seit 2009 lebt und arbeitet sie in Deutschland als selbständige Balletttänzerin und Tanzlehrerin.

 

Vergangene Veranstaltungen