Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01
02 03 04 05 06 07 08
StaatenHaus / 11:30 - 14:00
Tag des offenen Denkmals
09 10 11 12 13 14 15
StaatenHaus / 12:00 - 17:00
Familienfest
Tanzbrunnen / 18:00 - 21:00
Opern-Air-Konzert am Tanzbrunnen
16 17 18 19 20 21
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
22
23 24 25
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
26 27 28
StaatenHaus Saal 3 / 16:15 - 16:35
Tristan und Isolde
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 22:00
Tristan und Isolde
29
StaatenHaus Saal 3 / 16:00 - 16:45
Die Nachtigall
30
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:15
Künstlergespräch mit KS Peter Seiffert

Stéphanie D'Oustrac

Vita

Die Mezzosopranistin ist die Urgroßnichte von Francis Poulenc und widmete sich bereits in jungen Jahren der Musik und dem Theater. Mit ihrer ausdrucksstarken Bühnenpräsenz zählt d’Oustrac zu den herausragenden Sängerpersönlichkeiten ihrer Generation. Zu ihren Engagements zählen unter anderem die Titelrollen in »Médée«, »Armide« sowie »Dido and Aeneas«.
Mittlerweile ist sie eine gefragte Interpretin des franzöischen (u. a. »Carmen«, »Les Troyens«, »Béatrice et Bénédict«, »Pelléas et Mélisande«, »L’Heure espagnole«, »Werther«) und Mozart-Repertoires (u. a. »La clemenza di Tito«, »Don Giovanni«, »Idomeneo«).
Zukünftig wird sie unter anderem in Tokyo und an der Deutschen Oper Berlin zu sehen sein, in »Werther« am Opernhaus in Zürich und in Monte-Carlo, »Mignon« in Liège, »Don Giovanni« an der Paris Opera, »Les Contes d’Hoffmann« und »La clemenza die Tito« in Barcelona, »Le Château de Barbe-bleue« (konzertant) in Lissabon, »Anna Bolena« in Genf, »Hippolyte et Aricie« am Opernhaus Zürich und am Théâtre des Champs-Elysées in Paris.
In der Titelrolle von »Carmen« gibt sie an der Oper Köln ihr Hausdebüt.

 

Veranstaltungen mit Stéphanie D'Oustrac