Kalender

September

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
StaatenHaus Saal 2 / 11:00 - 15:00
Familienfest
StaatenHaus Saal 3 / 12:00 - 13:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:30
Turandot
17 18 19 20 21 22
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Turandot
23
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Mare Nostrum
24 25 26
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 20:45
Mare Nostrum
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 20:45
Mare Nostrum
29
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:00
Turandot
30
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Mare Nostrum

Sebastian Kohlhepp

Vita

Seine erste musikalische Ausbildung erhielt der lyrische Tenor im Limburger Knabenchor. Dem Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt bei Hedwig Fassbender folgte ein erstes Festengagement am Badischen Staatstheater Karlsruhe. In der Spielzeit 2013.14 wechselte Kohlhepp in das Ensemble der Wiener Staatsoper. Gastengagements führten ihn an die Volksoper Wien (Titelpartie »Albert Herring«) und ans Theater Basel (Tamino in »Die Zauberflöte«). Des Weiteren war er Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, wo er in der Saison 2016.17 unter anderem in den Rollen des Oronte (»Alcina«), Don Ottavio (»Don Giovanni«), Lurcanio (»Ariodante«) und Ferrando (»Cosí fan tutte«) zu hören war. Als Konzertsänger arbeitet er regelmäßig mit den Ensembles der Bachakademie Stuttgart, dem Collegium Vocale Gent, RIAS-Kammerchor, der Akademie für Alte Musik und dem Freiburger Barockorchester zusammen. In der Spielzeit 2017.18 ist Kohlhepp als Tamino im Theater an der Wien zu hören und gab sein Debüt als Belmonte in Mozarts »Die Entführung aus dem Serail« bei den Mozartwochen Salzburg. In der Partie des Don Ottavio (»Don Giovanni«) stellt er sich erstmals an der Oper Köln vor.

 

Vergangene Veranstaltungen