Saskia Rettig

Vita

Die gebürtige Stuttgarterin Saskia Rettig ist als Bühnen- und Kostümbildnerin in den Bereichen Tanz, Musiktheater und Schauspiel tätig. Sie studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Erich Wonder. Ihre Arbeiten waren u. a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Ballett Nürnberg sowie am Staatstheater Mainz zu sehen. Zuletzt zeichnete sie u. a. für die Ausstattung der Tanzproduktionen »Und der Himmel so weit – Ein Ballettabend für Franz Schubert« und »Der Liebe Schlaf – Ein Dornröschen-Ballett« an der Oper Graz verantwortlich. Am Theater Augsburg entwarf sie die Kostüme für »Pelléas et Mélisande«, »Der fliegende Holländer« sowie für ein »Carmina Burana«-Ballett. Mit der Regisseurin Eva-Maria Höckmayr und dem Bühnenbildner Christian Schmidt arbeitete sie bereits im Rahmen der Neuproduktion von »Romeo und Julia auf dem Dorfe« an der Oper Frankfurt zusammen. In der Spielzeit 2016.17 wird sie die Kostüme für »Les Troyens« (ebenso an der Oper Frankfurt, Regie E.-M.-Höckmayr) sowie die Bühnen- und Kostümbilder für »Nussknacker und Mäusetraum« und »Kontrapunkt. Auf der anderen Seite von Bach« für das Ballett der Oper Graz (Choreografien von Jörg Weinöhl und Ajnara Garcia Navarra) entwickeln.

 

Vergangene Veranstaltungen