Kalender

November

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 22:05
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
02 03
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
04
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:10
Aterballetto & Johan Inger
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:00
Aterballetto & Johan Inger
05
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:05
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Aterballetto & Johan Inger
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 19:30
Aterballetto & Johan Inger
06 07 08
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
09
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
10
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
11 12
StaatenHaus Saal 3 / 11:00 - 12:00
R(h)einhören!
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
La Traviata
13 14 15
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
Lutherkirche / 20:00 - 20:25
Ijob - »Requiem für die Ertrunkenen«
16
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
17
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
18
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:05
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
19
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
La Traviata
20 21 22
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
23
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
24
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
25
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:05
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
26
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Die Fledermaus
27 28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:35
Das Rheingold für Kinder
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
30
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Die Fledermaus

Olaf Schmitt

Vita

Olaf A. Schmitt ist seit der Spielzeit 2008/09 Dramaturg an der Bayerischen Staatsoper, wo er u. a. mit den Regisseuren Martin Kušej, Barrie Kosky und Andreas Kriegenburg sowie den Komponisten Peter Eötvös und Miroslav Srnka zusammenarbeitete. Zuvor war er drei Jahre als Musikdramaturg am Theater Heidelberg engagiert. Er ist Dozent an der Bayerischen Theaterakademie und unterrichtete an den Universitäten Frankfurt am Main und Zürich. Während seines Studiums der Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Musikwissenschaft in Frankfurt am Main sammelte er Erfahrungen an der Staatsoper Stuttgart, bei den Salzburger Festspielen und am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Stipendien erhielt er von der Akademie Musiktheater heute der Deutschen Bank Stiftung und der Richard Wagner-Stipendienstiftung. Er war Mitarbeiter am Heiner Müller Handbuch (Stuttgart 2003) sowie  Mitherausgeber von AufBrüche. Theaterarbeit zwischen Text und Situation (Berlin 2004) und ist Autor zahlreicher Texte.

 

Veranstaltungen mit Olaf Schmitt