Kalender

März

MO DI MI DO FR SA SO
01 02 03 04 05
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Die Antilope
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Die Antilope
06 07 08 09 10
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:10
Die Antilope
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:00
Die Antilope
11
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Oberon
12
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Die Antilope
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Die Antilope
13 14
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:15
São Paulo Companhia de Dança
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:30
São Paulo Companhia de Dança
15
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:15
São Paulo Companhia de Dança
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 21:30
São Paulo Companhia de Dança
16 17 18
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:10
Die Antilope
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:00
Die Antilope
19
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Oberon
20 21 22 23
StaatenHaus Saal 3 / 18:50 - 19:10
Die Antilope
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 21:00
Die Antilope
24 25 26
StaatenHaus Saal 3 / 17:20 - 17:40
Die Antilope
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 19:30
Die Antilope
27 28 29 30 31

Nefeli Myrtidi

Vita

Nefeli Myrtidi studierte Theaterwissenschaften an der Aristoteles-Universität in Thessaloniki und Performance Art an der Politechnischen Universität in Valencia, mit dem Schwerpunkt auf Bühnen-, Kostüm- und Lichtdesign. Sie arbeitete an der Volksbühne Berlin gemeinsam mit den Regisseuren Vegard Vinge und Ida Müller an mehreren Projekten und Inszenierungen mit und nahm am Theatertreffen der Berliner Festspiele teil. Darüber hinaus arbeitete Nefeli Myrtidi mit dem Nationaltheater von Nordgriechenland, dem Bereich Tanz der Universität der Künste Berlin und mit Tänzern und Künstlern des Cirque du Soleil und des Staatsballett Berlin zusammen. Eigene Arbeiten präsentierte sie im Rahmen der Prag Quadriennale, des Onassis Cultural Center und an verschiedenen Theatern in Paris, Oslo, Brüssel. Ihre Bühnenbilder wurden in mehreren Galerien und Museen für zeitgenössische Kunst in Berlin, Prag und Athen ausgestellt. Gemeinsam mit der Regisseurin Niki Ellinidou gewann Nefeli Myrtidi den Europäischen Opernregiepreis 2015 für das Konzept zu Udo Zimmermanns »Weiße Rose«.

 

Vergangene Veranstaltungen