Nazide Aylin

Vita

Nazide Aylin tanzte bereits vierzehn Jahre lang Ballett und erhielt eine intensive musikalische Ausbildung, bevor sie 2005 ihr Diplom für Musikalisches Unterhaltungstheater, Operette und Chanson am Konservatorium der Stadt Wien mit Auszeichnung bestand. Kurz darauf brachte ihr die Mitwirkung als Finalistin in der österreichischen TV- Casting-Show »Musical – Die Show!« landesweite Aufmerksamkeit. Dem folgten Engagements u. a. als Anita in »West Side Story« an der Oper Graz, als Amneris in Elton Johns »Aida« beim Musicalsommer Amstetten, als Bettlerin in »Sweeney Todd« am Stadttheater Klagenfurt, in der Deutschlandpremiere von »Sister Act« im Hamburger Operettenhaus, als Eva Braun in der Komödie »Gipfelkonferenz« u. a. am Wiener Theater Scala sowie als Grizabella, Gumbie-Katze/Jenny Fleckenreich und Jellylorum/Griddlebone auf der Europatournee von »Cats«. Neben ihren Aktivitäten auf der Bühne ist Nazide Aylin auch als Dozentin für Gesang am Konservatorium Sunrise Studios in Wien tätig und arbeitet an eigenen Konzertprojekten wie etwa einer Konzertreihe mit Melodien aus James-Bond-Filmen zusammen mit Maya Hakvoort und Sandra Pires. In der Rolle der Paquette, in der sie sich erstmals an der Oper Köln vorstellt, war sie bereits am Staatstheater am Gärtnerplatz zu erleben.

 

Vergangene Veranstaltungen