Mlada Khudoley

Vita

Die Sopranistin Mlada Khudoley ist in Moskau geboren und absolvierte 1996 die Russische Theaterakademie (GITIS) in ihrer Heimatstadt. Seit 1998 ist sie Ensemblemitglied des Mariinskij Theaters. Sie ist Gast an vielen internationalen Bühnen wie der Metropolitan Opera in New York, dem Royal Opera House Covent Garden, der Carnegie Hall, dem Festspielhaus Baden-Baden, der New Israeli Opera, dem Bolschoi Theater und dem Concertgebouw Amsterdam. 2009 debütierte Khudoley als Kaiserin in »Die Frau ohne Schatten« und als Cassandre in »Les Troyens« am Mariinskij Theater, wo sie außerdem im gleichen Jahr die Titelpartie in »Aida«, Lisa in »Pique Dame« sowie Renata in Prokofjews »Der feurige Engel« sang. Es folgten u. a. Engagements als Katerina in »Lady Macbeth von Mzensk« in Graz sowie als Senta in »Der fliegende Holländer« an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf. Als Salome trat sie bereits an der Minnesota Opera, der Dallas Opera, der Vancouver Opera, der Oper Stuttgart sowie an den Opernhäusern in Litauen und Lettland auf und gastierte mit dieser Partie 2012 mit der Wiener Staatsoper in Tokyo. Als Abigaille in »Nabucco« war sie bereits am Königlichen Opernhaus in Kopenhagen, in Warschau, beim Festival D’Opéra Avenches und in Mexiko zu erleben. In der Titelpartie von Puccinis »Turandot« gibt sie an der Oper Köln ihr Hausdebüt.

 

Vergangene Veranstaltungen