Kalender

November

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Barkouf ou un chien au pouvoir (oder ein Hund an der Macht)
02 03
StaatenHaus Saal 3 / 15:15 - 15:35
Barkouf ou un chien au pouvoir (oder ein Hund an der Macht)
StaatenHaus Saal 2 / 16:00 - 19:00
Barkouf ou un chien au pouvoir (oder ein Hund an der Macht)
04 05 06
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
08
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
Get-Together
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
15 16
Schädelstatt im StaatenHaus / 20:00 - 21:00
Das Ensemble präsentiert sich
17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
Carmen
18 19 20
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
21 22 23
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
24
StaatenHaus Saal 3 / 17:15 - 17:35
Hamlet
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Hamlet
25 26 27
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Hamlet
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Hamlet
28
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
Carmen
29
StaatenHaus / 16:00 - 17:30
Opernführung im StaatenHaus
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Siegfried für Kinder
30
StaatenHaus Saal 3 / 14:00 - 16:00
Advent in der Oper
StaatenHaus Saal 3 / 18:45 - 19:05
Hamlet
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Hamlet

MichaelDouglas Kollektiv

Vita

Das MichaelDouglas Kollektiv setzt sich aus fünf Tanzkünstlerinnen und Tanzkünstlern zusammen, die gemeinsam Stücke kreieren und sich aktiv in den Diskurs der zeitgenössischen Kunstproduktion einbringen. Dabei erforschen sie fortwährend die Modi des Performativen und die komplexe Beziehung zwischen Publikum und Performenden.
Das Kollektiv versteht sich als Wissenskörper, den sich die Mitgliederinnen und Mitglieder in ihrer langjährigen Erfahrung durch kollaborative choreografische Prozesse mit herausragenden Künstlerinnen und Künstlern angeeignet haben.
Durch ein Arbeiten in nicht-hierarchischen Strukturen, dem Aufbrechen konventioneller zeitlicher Produktionsparameter und dem Vorantreiben eines Dialogs mit weiteren Wissensbereichen wie z.B. Architektur, Konfliktlösung, Digitalisierung, stellt das Kollektiv eine Besonderheit in der zeitgenössischen Tanz- und Performanceszene auf nationaler wie internationaler Ebene dar.

 

Vergangene Veranstaltungen