Kalender

Juni

MO DI MI DO FR SA SO
01 02
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
03
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:25
Le nozze di Figaro
04 05
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
06
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
07
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
08
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:30
The Rape of Lucretia
10
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
11 12 13 14
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
15
StaatenHaus Saal 1 / 17:00 - 18:30
Opernführung im StaatenHaus
16 17
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 20:40
Falstaff
18 19 20 21 22 23
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
24
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
Il matrimonio segreto
25
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
26
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:15
Pollicino
27
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
Il matrimonio segreto
28
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:10
Falstaff
29
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:45
Pollicino
30
StaatenHaus Saal 3 / 15:00 - 16:15
Pollicino

Michaela Niederhagen

Vita

Michaela Niederhagen ist seit 2011 Choreografin und Ballettmeisterin der Cäcilia Wolkenburg. Dynamisch und zielgerichtet bringt sie in Ihrer mittlerweile achten Spielzeit nicht nur die alten und neuen Tänzerbeine des Divertissementchens in Schwung. Die Inhaberin von "Studio Siebentanz" tanzt seit ihrem 5. Lebensjahr und erhielt ihre tänzerische Ausbildung in verschiedenen Ballettschulen und Tanzgruppen Solingens, darunter seinerzeit auch mehrfache Europameister im Show-und Gardetanz. Als Jugendliche warb sie in Los Angeles als Mitglied einer Tanzgruppe für den rheinischen Karneval. Nach der Hotelausbildung bei Sheraton verfolgte sie diesen Karriereweg über verschiedene Positionen: Sales-Manager, Director of Sales, Ausbilderin des Sheraton Sales Staff für Deutschland bis hin zur Direktorin des Astron Suite Hotels Dortmund. Interne Marketingcolleges und Führungskräfteweiterbildungen führten sie in dieser Zeit u.a. nach New York, Istanbul, Rom und das weitere europäische Ausland. Dann startete sie in die heutige Laufbahn und machte ihr Hobby zum Beruf: von 2001 bis 2006 war sie Tanzlehrerin der Ballettschule Thierbach. Die rund 4-jährige Ausbildung zur Dipl.Tanzpädagogin hat sie beim Deutschen Bundesverband Tanz (DBT) bei Frau Dr. Ulla Ellermann und dem Berufsverband für Tanzpädagogik (DBfT) u.a. bei Prof. Martin Puttke 2007 mit Empfehlung abgeschlossen. Aktuell, bereits seit 2008, ist sie zudem Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln für Bewegungslehre – Körpertraining - Tanz im Fachbereich Operngesang der Musiktheaterabteilung von Prof. Igor Folwill unter Dekanin Prof. Mechthild Georg. Die Zusammenarbeit mit den Wuppertaler Bühnen, dem Teo Otto Theater Remscheid, Bayer Leverkusen Kultur, dem Theater und Konzerthaus Solingen sowie deren Eigeninszenierungen und Schulkonzerte mit den Bergischen Symphonikern bereicherten die vergangenen Jahre. Zu den Stücken und TV-Veranstaltungen, in denen ihre Schülerinnen oder sie selbst mitwirkten, gehören u.a.: »Cabaret«, »Ruhr 2010«, »Das schlaue Füchslein«, »Orpheus in der Unterwelt«, »Don Giovanni«, »Maske in Blau«, »Der Graf von Luxemburg«, »Der kleine Prinz«, »Anatevka«, »Zar und Zimmermann« und »Vetter aus Dingsda«. Jährlich im November bringt Niederhagen ihre neuen Choreografien mit 100 SchülerInnen beim Solinger Tanzfest auf die Bühne. Ihre eigenen »Siebentanz-Revue«- Produktionen waren 2012, 2014 sowie 2016 vielbeachtete Highlights im Theater und Konzerthaus Solingen und bestachen durch Hingabe, Ideenreichtum, Witz und Poesie.

 

Vergangene Veranstaltungen