Matthias Foremny

Vita

Matthias Foremny fungiert nach Stationen als Erster Kapellmeister an der Komischen Oper Berlin sowie als GMD und Operndirektor am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin seit der Spielzeit 2011.12 als Erster ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig sowie – seit der Saison 2013.14 – als Chefdirigent des Stuttgarter Kammerorchesters. Regelmäßige Gastengagements verbinden ihn mit der Deutschen Oper Berlin (»Tosca«, »Le nozze di Figaro«) und der Hamburgischen Staatsoper (»Manon Lescaut«, »La Bohème«). An der Oper Leipzig übernahm er u. a. die Neueinstudierung des Doppelabends »The Canterville Ghost«/ »I pagliacci«. Seit Beginn der Saison 2014.15 ist Matthias Foremny auch als Professor für Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig tätig. Er gastierte zusammen mit der Oper Leipzig beim Beijing Music Festival und dirigierte dort die China-Premiere von »Ariadne auf Naxos«. Im Anschluss daran folgten Konzerte im Rahmen einer China-Tournee mit dem Stuttgarter Kammerorchester. In der Spielzeit 2016.17 stand Matthias Foremny in Leipzig am Pult der Produktionen von »Nabucco«, »Le Nozze di Figaro« und »Turandot«. In der Spielzeit 2016.17 stellte er sich als Dirigent von »La Bohème« erstmals an der Oper Köln vor.

 

Veranstaltungen mit Matthias Foremny

Vergangene Veranstaltungen