Kalender

Oktober

MO DI MI DO FR SA SO
01
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Heinzelmännchen zu Köln
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:30
Der kleine Prinz
02
StaatenHaus Saal 1 / 20:00 - 20:30
»Ijob« Lange Nacht der Theater
StaatenHaus Saal 1 / 21:00 - 21:30
»Ijob« Lange Nacht der Theater
03
StaatenHaus Saal 3 / 11:30 - 12:50
Die Heinzelmännchen zu Köln
StaatenHaus Saal 3 / 18:00 - 19:30
Der kleine Prinz
04 05 06
StaatenHaus Saal 3 / 17:50 - 18:10
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 18:30 - 22:35
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
07
StaatenHaus Saal 3 / 20:00 - 21:30
Liederabend Johannes Martin Kränzle und Hilko Dumno
08
StaatenHaus Saal 3 / 15:20 - 15:40
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 20:05
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
09
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
RELICS
10
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 21:00
RELICS
11 12
StaatenHaus Saal 3 / 17:50 - 18:10
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 18:30 - 22:35
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
13
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 20:45
Bronze by Gold
14
StaatenHaus Saal 3 / 17:50 - 18:10
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 18:30 - 22:35
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
15
StaatenHaus Saal 2 / 18:00 - 21:00
La Traviata
16
StaatenHaus Saal 3 / 19:30 - 20:45
Bronze by Gold
17 18
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
19 20
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
21
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
»Somewhere over the rainbow« Streifzug durch die Welt der Operette und des Musicals
22
StaatenHaus Saal 3 / 15:20 - 15:40
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 16:00 - 20:05
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
23 24 25
StaatenHaus Saal 1 / 19:30 - 22:30
»Somewhere over the rainbow« Streifzug durch die Welt der Operette und des Musicals
26 27
StaatenHaus Saal 2 / 19:30 - 22:30
La Traviata
28
StaatenHaus Saal 3 / 17:50 - 18:10
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
StaatenHaus Saal 1 / 18:30 - 22:35
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
29
StaatenHaus Saal 1 / 18:00 - 21:00
»Somewhere over the rainbow« Streifzug durch die Welt der Operette und des Musicals
30 31

Marina Costa Jackson

Vita

Die in Las Vegas geborene, in Palermo aufgewachsene italienisch-amerikanische Sopranistin Marina Costa-Jackson schloss ihre Gesangausbildung an der Academy of Vocal Arts in Philadelphia ab. Als Künstlerin des Hauses sang sie die Rollen Mimì (»La Bohème«), Marguerite (»Faust«), die Titelrolle in »Iolanta«, Amelia in »Un ballo in maschera« und Lisa in »Pique Dame«. Zu ihren bisherigen Konzerthighlights gehören »Hvorostovsky and Friends« in Minsk, Andrea Bocelli-Programme im Madison Square Garden und – gemeinsam mit ihren Schwestern Miriam und Ginger – das Debüt des ›Costa-Jackson-Sisters Operntrios‹ beim internationalen Festival »Palaces of St. Petersburg«, wo sie u. a. im großen Saal des Tchaikowsky Conservatoriums in Moskau auftrat. Marina Costa-Jackson wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. beim Wettbewerb der Giulio Gari Foundation 2014, Gesangwettbewerb der Marcello Giordani Foundation, 2015 beim Metropolitan Opera National Council Wettbewerb und bei den internationalen Gesangswettbewerben der Gerda Lissner Foundation und der Licia Albanese-Puccini Foundation. Darüber hinaus war sie Finalistin des hoch renommierten Belvedere Wettbewerbs und Gewinnerin des Opera Index Wettbewerbs. In der Saison 2015.16 trat sie in der Rolle der Amelia Grimaldi in »Simon Boccanegra« an der Metropolitan Opera in New York auf. Weiterhin sang sie die Partie der Musetta in »La Bohème« an der Michigan Opera, der Leonora in »Il trovatore« bei Musica Viva Hong Kong und der Fiora in Montemezzis »L’amore dei tre re« im Philadelphia’s Kimmel Center. Außerdem debütierte sie mit Verdis »Requiem« am Teatro Municipal de Santiago. In der letzten Saison war Marina Costa-Jackson erneut als Mimì an der Metropolitan Opera zu erleben sein und gab mit dieser Rolle außerdem ihr Debüt an der Welsh National Opera. Einen weiteren überragenden Erfolg verzeichnete sie mit der Partie der Adalgisa in Bellinis »Norma« an der Dallas Opera. Für diese Leistung wurde ihr der Titel »Maria Callas Debut Artist of the Year« zugesprochen. An der Oper Köln beigeisterte sie das Publikum bei ihrem Hausdebüt im Dezember 2016 als Mimì in »La Bohème«.

 

Veranstaltungen mit Marina Costa Jackson

Vergangene Veranstaltungen